Erfreut euch im Herrn       |       PORTUGUÊS       |       ENGLISH     

Dein Glaube beeinflusst deine Heilung

 ➤  Pastor Wolle (Wolfgang) Fulson

VORAUSSETZUNGEN FÜR HEILUNG

Gott, obwohl er dir behilflich verfügbar ist, greift nicht in deine Lebenssituationen, sowie Krankheiten, ein. Der Grund dafür? Du entscheidest, ob du ihm zweifelsfrei vertraust und seine Anweisungen befolgst.

  • Zu den Blinden sprach Jesus: Euch geschehe nach eurem Glauben... Und ihre Augen wurden geöffnet, Matthäus 9,29-30 MLB.
  • Zur Frau, die von Blutungen litt, sprach er: Meine Tochter, Dein Glaube hat dich gesund gemacht; gehe hin mit Frieden und sei gesund von deiner Plage! Markus 5,34.
  • Und zu dem Hauptmann aber sagte Jesus: Geh hin! Wie du geglaubt hast, so geschehe dir! Und sein Diener wurde zur selben Stunde gesund, Matthäus 8,13.

Jede Not wurde auf Grund des persönlichen Glaubens befriedigt: Alles ist dem möglich, der Glauben hat, Markus 9,23.

In einem anderen Fall ging Jesus zum Haus eines Synagogenvorstehers, um dessen tote Tochter zum Leben zu erwecken und sprach zum Vater: Fürchte dich nicht, glaube nur!... Und er ging hinein und sprach zu ihnen: Was tummelt und weinet ihr? Das Kind ist nicht gestorben, sondern es schläft. Und sie verlachten ihn. Und er trieb sie alle aus und nahm mit sich den Vater des Kindes und die Mutter die bei ihm waren, und ging hinein, da das Kind lag, und ergriff das Kind bei der Hand und sprach zu ihr: Talitha kumi! das ist verdolmetscht: Mägdlein, ich sage dir stehe auf! Und alsbald stand das Mägdlein auf und wandelte; es war aber zwölf Jahre alt, Markus 5,36-42 MLB.

In einem ähnlichen Fall konnte Jesus aufgrund des ungläubigen Einflusses anderer die Kranken nicht heilen: Er konnte dort auch kein Wunder vollbringen, außer daß er einige Kranke durch Handauflegen heilte. Und er verwunderte sich über ihren Unglauben, Markus 6,5-6.

Genauso ging es Petrus als er die Zweifelnden aus dem Zimmer einer Toten trieb: Und da Petrus sie alle hinausgetrieben hatte, kniete er nieder, betete und wandte sich zu dem Leichnam und sprach: Tabea, stehe auf! Und sie tat ihre Augen auf; und da sie Petrus sah, setzte sie sich wieder, Apg 9,40 MLB.

[Fettgedruckte Textstellen sind hinzugefügt, für Betonung]

Diese Beispiele unterstreichen die nötige Bedingung des Glaubens und die Behinderung, die Ungläubige für Heilung verursachen können.

Heilung. Durch seine Wunden hat Christus euch geheilt! 1 Petrus 2,24 
https://www.gottes-wort.com/heilung-3.html

EINFÜHRUNG DES GLAUBENS

FRAGE:

  • Wie erbaue ich den Glauben in meinem Leben, damit ich den verfügbaren Anteil an Gottes Verheißungen erlange und Gesundheit in mir wirksam wird?

ANTWORT:

  • Um Anteil an Gottes Verheißungen zu haben, verlangt die Versöhnung, die gemeinschaftliche Wiederherstellung mit Gott.

Als ein erlöstes Kind Gottes hast du Anspruch auf alles, was dein Vater dir zugeteilt hat. Ohne die Versöhnung durch die Bekehrung (Röm 10:9-10), d.h. die Wiedergeburt (Joh 3:3), gehörst du nicht zu ihm.

In diesem Zustand bist du ein Fremdling ohne Anspruchsberechtigung.

Deine Wiedergeburts-Berechtigungsworte haben Macht und Kraft, entweder zum Guten oder zum Schlechten, für Stärke oder auch Schwäche, entweder für Heilung oder weiteres Leiden – als Mensch entscheidest du die Auswirkung.

Die Schrift lautet: Tod und Leben steht in der Zunge Gewalt; wer sie liebt, der wird von ihrer Frucht essen, Sprüche 18,21 MLB. Wie wird das verstanden?

Befasst du dich mit negativen Gedanken oder kritisches Gerede, dass dir niemals etwas Gutes gelingt, oder dass du ständig mit Krankheitsbeschwerden zu tun hast? Dann bleibst du kritisch, negativ, hast minimalen Erfolg und hast immer etwas Körperliches, das dich schmerzt, schwächt oder ärztliche Behandlung verlangt.

Im Gegenteil, befasst du dich mit Hoffnung, redest positiv, planst erfolgreiche Ziele und beherzigst Gottes Worte für Gesundheit, steht dir gesundheitliche Erholung zu Verfügung, so wie es geschrieben steht. Du fühlst dich stramm, voller Lebenslust, bist gut gelaunt und erblickst Gutes in jeder Lage. Dann erweist sich dein Glaube und nichts steht dir als unerreichbar – du nennst, was noch nicht ist, als wenn es schon in deinem Besitz ist (Röm 4:17).

Bekenne dich zu Jesu Christi, erlebe eine “neue Lebensrichtung” womit Jesus nicht nur dein Heiland ist, sondern dein HERR. Als HERR, beschenkt er dich mit Gnade und Barmherzigkeit, wodurch du sündenfrei und als einer der Seinen und Miterbe genannt bist. Du wurdest aus der Gewalt des Teufels erlöst und mit Vollmacht ausgestattet (Lk 10:19), um alle Hindernisse des Teufels erfolgreich zu überwinden.

Dir steht der Heilige Geist verfügbar und verleiht dir Kraft, um die Taten Jesu Christi auszuführen (Joh 12:14), mit vollem Anspruch zu Gottes Verheißungen, die dir jetzt gehören.

DIE KRAFT DEINER WORTE

Jesus sprach: Der Vater, der mich gesandt hat, der hat mir Auftrag gegeben, was ich sagen und was ich reden soll, und ich weiß, daß sein Auftrag ewiges Leben bedeutet. Was ich also rede, das rede ich so, wie der Vater es mir gesagt hat, Johannes 12,49-50.

Rede im Auftrag deiner Versöhnung, so wie Jesus die Worte seines Vaters sprach! Dir wurde die Begabung des Heiligen Geistes verliehen. Beanspruche die Leitung des Heiligen Geistes, der dich in die Wahrheit Gottes führt ... die Wahrheit wird euch frei machen, Johannes 8,32 

Und wie lautet 1.Petrus 2,24? Durch seine Wunden seid ihr geheilt worden. Versöhnt mit Gott und als Miterbe Jesu Christi, rede zu den körperlichen Behinderungen, die dich belasten, so wie Jesus zum Teufel redete: Es steht geschrieben..Matthäus 4,4.

Diese schriftlichen Beweise des Neuen Testaments stammen vom Alten Testament: Durch seine Wunden sind wir geheilt, Jesaja 53,5 HFA.

GLAUBENSVORAUSSETZUNG

Als Christ kannst du jetzt ebenfalls wie der HERR auch sagen, “Satan, es steht geschrieben…”. Bezüglich der Krankheit, sage: "Virusinfektion, verlasse mich, im Namen Jesus". Zum Beinbruch sage: "Bruch, sei verheilt, in Jesus Namen". Und auf gleicher Weise zu jeder anderen Beschwerde, sei es Augen, Ohren, sei es Husten, Leukämie oder Krebs.

Eine wichtige Bedingung ist nötig. Glaubst du, was du befiehlst? Bist du überzeugt, dass das, was du befohlen hast, auch geschieht?

Zum Vater eines Jungens, sprach Jesus: Alles ist dem möglich, der Glauben hat, Markus 9,23. Benutze deinen Glauben und erreiche das, was sonst unmöglich wäre.

Glaube muss geschärft werden mit Benutzung.

Jakobus schrieb, dass Glaube ohne Werke tot ist (Jak 2:17-18). Nutze deinen Glauben, den der Heilige Geist in dir erweckt hat (Gal 5,22-23), als seine wirkende Kraft in dir, so wie Jesus sie bekam, als er getauft wurde.

Erziele positive Ergebnisse

Seelische und körperliche Schwächung belastet, unterdrückt und behindert Erfolg. Jesus wies darauf hin: Der Dieb kommt nur, um zu stehlen und zu schlachten und Unheil anzurichten; ich aber bin gekommen, damit die Schafe Leben haben und Überfluß haben, Johannes 10,10.

Unser Leben soll nicht der Bosheit des Teufels ausgeliefert bleiben! Im Gegenteil, Jesus hat jeden Wiedergeborenen bevollmächtigt, die Werke des Teufels zu bezwingen: Ich habe euch die Macht verliehen, auf Schlangen und Skorpione zu treten, und Macht über das ganze Heer des Widersachers, und keinen Schaden wird er euch irgendwie zufügen können, Lukas 10,19.

Nachdem der Heilige Geist zu Pfingsten gekommen war, bekräftigte er die 120 Versammelten, und weiterhin bis heutzutage, jeden Wiedergeborenen mit derselben Kraft, sowie Jesus sie erwies, als die Jünger Johannes des Täufers es sahen (Lk 7:22). Zuvor seiner Kreuzigung, weissagte Jesus: Wer an mich glaubt, wird die Werke, die ich tue, auch vollbringen, ja er wird noch größere als diese vollbringen, Johannes 14,12.

Sei weder durch Zweifel noch widersprüchliches Predigen eingeschüchtert, dass Johannes 14,12 veraltet und verfallen ist. Moderne Medizin hat die wirkende Kraft des Heiligen Geistes nicht ersetzt. Gott, so wie sein Wort, bleibt unabänderlich. Der Name Jesus ist die Autorität, womit die Versöhnten die Werke Jesus weiterführen sollen.

Erziele was Jesus beauftragte: das Blinde werden sehend, Lahme gehen, Aussätzige werden rein, Taube hören, Tote werden auferweckt, Armen wird die Heilsbotschaft verkündigt, Lk 7,22.

ÜBUNG, ANFANG MIT DEN ERSTEN SCHRITTEN

Fängst du an mit einem Versuch - ‘mal sehen ob’s auch so geht?’ hast du schon verloren und bekommst nichts!

Deine Überzeugung soll sein, ‘es steht geschrieben und es funktioniert!’ 

Rechne damit, dass die Gnade Gottes dir behilflich ist, auch wenn dein Glauben etwas wackelt.

Fang an mit etwas Kleinem z.B., ein Splitter im Finger oder ein Schnitt am Finger, der blutet usw. Hast du genügend Glauben, um Heil zu erreichen?

Befiehl dem Dorn oder Splitter wörtlich “Dorn, komm heraus in Jesus Namen!" Bleibt er unbewegt, nimm eine Pinzette, tue, was du kannst. Als Beispiel schau hin auf Markus 11,22-24.

Ist es eine Schnittwunde, muss sie sich schließen und dazu ohne Infektion. Befiehl “Wunde, schließe dich und höre auf zu bluten, im Namen Jesus ”. Als Beispiel schau hin auf Markus 11,22-24. Der Berg ist der Dorn oder die Wunde.

Deine Sprachbetonung ist wichtig. Spreche ausdrücklich überzeugend – schreien oder brüllen ist übertrieben und hilft deinem Glauben nichts.

VERGEWISSERUNG UND DIE NÄCHSTEN SCHRITTE

Glaubensgewissheit öffnet das Tor von einer kleinen Spalte für kleine Anfänge, zum offenen Tor für größere Leiden aber immer “im Namen Jesus”. Sei gewiss und unbetrübt, wenn Angst deine Gedanken beeinflussen wollen. Zittern deine Hände und Knie, rede zu ihnen, befiehl ihnen mit "Ruhe, seid still, im Namens Jesus".

Verlass dich auf den Namen Jesus und das Wort Gottes bringt dir das, was du aussprichst. 

Jesus gab ihnen zur Antwort: Habt Glauben an Gott! Wahrlich ich sage euch: Wer zu dem Berge dort sagt: ›Hebe dich empor und stürze dich ins Meer!‹ und in seinem Herzen nicht zweifelt, sondern glaubt, daß das, was er ausspricht, in Erfüllung geht, dem wird es auch erfüllt werden. Darum sage ich euch: Bei allem, was ihr im Gebet erbittet – glaubt nur, daß ihr es (tatsächlich) empfangen habt, so wird es euch zuteil werden, Markus 11,22-24

Auf diese Weise erfasse den Glauben, der in dir gelagert ist und erziele positive Ergebnisse, so wie Jesus es befohlen hat.



WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA

  • Gott prophezeite Heilung und offenbarte sie durch Jesus Christus, der sie mit seiner Vollmacht den Versöhnten verlieh, um sie fortzusetzen. Heute noch ist der Tag des Heils vorhanden.

    Biblische Heilung wiederentdeckt >

    Gott prophezeite Heilung und offenbarte sie durch Jesus Christus, der sie mit seiner Vollmacht den Versöhnten verlieh, um sie fortzusetzen. Heute noch ist der Tag des Heils vorhanden.

  • Ist körperliche Heilung heutzutage möglich? Medizinische Behandlung bietet Erleichterungen. Vom Standpunkt Gottes, unbegrenzte Heilung ist vorausgesetzt, jedoch bedingt. Wie unterschiedlich sind sie?

    Krankheiten ~ Gottes Wort >

    Ist körperliche Heilung heutzutage möglich? Medizinische Behandlung bietet Erleichterungen. Vom Standpunkt Gottes, unbegrenzte Heilung ist vorausgesetzt, jedoch bedingt. Wie unterschiedlich sind sie?

  • Haben medizinische Durchbrüche Gottes Bereitstellung zum Erhalt von Heilung, wie sie in der Heiligen Schrift beschrieben sind, ersetzt? Hatten die Heilungsmethoden Gottes wirklich jemals funktioniert?

    HEILUNG BLEIBT UNVERÄNDERT 'JA' UND 'AMEN' ~ Gottes Wort >

    Haben medizinische Durchbrüche Gottes Bereitstellung zum Erhalt von Heilung, wie sie in der Heiligen Schrift beschrieben sind, ersetzt? Hatten die Heilungsmethoden Gottes wirklich jemals funktioniert?

  • Heilung ist das vorgeschriebene Recht für jeden Christen, egal mit welchen körperlichen Beschwerden man zu tun hat. Jesus Christus gab sich bereitwillig hin als die vorausgesagte Erfüllung des Wortes von Jesaja

    Heilung ~ Gottes Wort >

    Heilung ist das vorgeschriebene Recht für jeden Christen, egal mit welchen körperlichen Beschwerden man zu tun hat. Jesus Christus gab sich bereitwillig hin als die vorausgesagte Erfüllung des Wortes von Jesaja

  • Heilung deutet zur gesundheitlichen Wiederherstellung von allen körperlichen Beschwerden. Jesu Christi war der Einsatz dafür und erreichte es durch die Auspeitschung, die ihm zuvor seiner Kreuzigung zugeteilt wurde.

    Artikel: Heilung von Krankheiten ~ Gottes Wort >

    Heilung deutet zur gesundheitlichen Wiederherstellung von allen körperlichen Beschwerden. Jesu Christi war der Einsatz dafür und erreichte es durch die Auspeitschung, die ihm zuvor seiner Kreuzigung zugeteilt wurde.

  • Körperliche Heilung im Namen Jesu ist heutzutage weiterhin verfügbar! Obwohl es von verschiedenen Gegnern abgelehnt wird, hat Gott es trotzdem unabänderlich zugänglich verordnet durch sein Wort.

    Heilung von Krankheiten ~ Gottes Wort >

    Körperliche Heilung im Namen Jesu ist heutzutage weiterhin verfügbar! Obwohl es von verschiedenen Gegnern abgelehnt wird, hat Gott es trotzdem unabänderlich zugänglich verordnet durch sein Wort.

  • Das Händeauflegen ist oft nicht beliebt, bevorzugt oder verstanden, weil es mit und durch den Glauben total verflochten ist. Der persönliche Glaube, die innere Überzeugung, ist die Genehmigung ...

    Das Händeauflegen ~ Gottes Wort >

    Das Händeauflegen ist oft nicht beliebt, bevorzugt oder verstanden, weil es mit und durch den Glauben total verflochten ist. Der persönliche Glaube, die innere Überzeugung, ist die Genehmigung ...

  • Heilung durch den Namen Jesu Christi wird durch den Heiligen Geist an diejenigen weitergegeben, die sich zu Jesus bekehrt haben. Ist Reiki mit seinem buddhistischen Hintergrund auf gleicher Ebene mit der Lehre von Jesus?

    Reiki-Heilung im Namen Jesus? ~ Gottes Wort >

    Heilung durch den Namen Jesu Christi wird durch den Heiligen Geist an diejenigen weitergegeben, die sich zu Jesus bekehrt haben. Ist Reiki mit seinem buddhistischen Hintergrund auf gleicher Ebene mit der Lehre von Jesus?

  • Der Heilungsprozess, geheilt werden und gesund bleiben, ist ausführlich in der Bibel zitiert. Beide sind zwei verschiedene Aspekte der Auswirkung erreicht durch die Bekehrung zu Jesus Christus.

    Der Heilungsprozess, GEHEILT und GESUND ~ Gottes Wort >

    Der Heilungsprozess, geheilt werden und gesund bleiben, ist ausführlich in der Bibel zitiert. Beide sind zwei verschiedene Aspekte der Auswirkung erreicht durch die Bekehrung zu Jesus Christus.

Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!

PIN das ...

Heilung. Durch seine Wunden hat Christus euch geheilt! 1 Petrus 2,24 
https://www.gottes-wort.com/heilung-3.html


Folge Pastor Wolle auf Social Media:



  


Darum gehet hin und macht alle Völker zu (meinen) Jüngern: tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe. Und wisset wohl: Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!

Matthäus 28:19-20


Wenn nicht anders angegeben, stammen blau zitierten Bibelstellen aus der MENGE-Übersetzung.

(fü*) = frei übersetzt