Erfreut euch im Herrn          |          PORTUGUÊS     

Artikel: Die Botschaft

Die Botschaft, auch Gute Nachricht genannt, ist die offenbarte Hoffnung, die Gott durch Jesus Christus, seinen gesandten Sohn verkündigen ließ.

Mit seiner Lehre und seinen Wundern bewies er die Gnade und Autorität des Reiches seines Vaters, um Verteidigung sowie Heilungsprozesse gegen allerlei feindliche Krankheitsbeschwerden einzuführen.

Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben.... Johannes 3,16

Nicht nur das, sondern etwas viel wichtiger: Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. Gott hat nämlich seinen Sohn nicht zu den Menschen gesandt, um über sie Gericht zu halten, sondern um sie zu retten, Johannes 3,16-17 HFA.

Gott ist nicht nur der Gott der Liebe sondern auch der Gott der Rechenschaft.

Der Mensch, seit dem Anfang der Welt, war und blieb widerspenstig in seiner Verhaltung zu Gott. Trotz seiner Liebe für die Menschheit, fügte Gott immer einen übersichtlichen Versöhnungsplan mit Voraussetzungen ein, den er öffentlich seit seither verkündigen lässt.

Jedem steht die von Gotte erwünschte Rückkehr verfügbar.

So spricht der Herr: »Kommt, wir wollen miteinander verhandeln, wer von uns im Recht ist, ihr oder ich. Eure Sünden sind blutrot, und doch sollt ihr schneeweiß werden. Sie sind so rot wie Purpur, und doch will ich euch rein waschen wie weiße Wolle. Wenn ihr mir von Herzen gehorcht, dann könnt ihr wieder die herrlichen Früchte eures Landes genießen. Wenn ihr euch aber weigert und euch weiter gegen mich stellt, dann werdet ihr von euren Feinden umgebracht. Darauf gebe ich, der Herr, mein Wort!« Jesaja 1,18-20 HOF (fettgedruckt meine).

Aufforderungen der Botschaft begegnen menschliche Verfehlungen, zitieren Gottes Fürsorge, ermahnen gegen Weigerungsausfall, Abwehr gegen feindliche Aufstände, und dem Heil Gottes. 

Die Gottes Botschaft nicht zu verachten wurde dem Timotheus zugewiesen: Denn die ganze Heilige Schrift ist von Gott eingegeben. Sie soll uns unterweisen; sie hilft uns, unsere Schuld einzusehen, wieder auf den richtigen Weg zu kommen und so zu leben, wie es Gott gefällt, 2.Timotheus 3:16 HOF. 

Das Evangelium ähnelt einem Wegweiser, mit der Richtung zu Gott deutlich markiert. 

Die Entscheidung, Gottes Vorschriften seiner Botschaft entweder zu befolgen oder zu missachten, bleibt weiterhin die Verantwortung des Menschen.


Hinweise zur Botschaft:

ANSTOSSENDE BOTSCHAFT

Anstossende Botschaft

Gottes Botschaft ist anstossend. 

Mir wurde vor kurzem gesagt, "Ich glaube schon dass Gott ist wer er ist, und dass Jesus der Sohn Gottes ist, aber ich will mich nicht verändern. Wieso denn, Gott sagt das er mich liebt." ... weiterlesen

Eine radikale Botschaft

Jesus kam mit dem erlösenden Evangelium des Königreiches Gottes, das zu seiner Zeit radikal war.

Dass wir in seinen Taten als Christen ihm ähnlich sein sollen, ist bis heute radikal ...weiterlesen

ENTWEDER? ODER?

ENTWEDER? ODER?

Entweder nimmt die christliche Gemeinde das Gottes Wort als Wahrheit an oder . . .

... die christliche Gemeinde befindet sich in einer Spalte wo Gottes Wort nur teilweise, als Wahrheit, angenommen wird ...weiterlesen

Eifrig zum Ziel

Eifrig zum Ziel

Gott der Herr in seinem Tun erscheint niemals plötzlich. Seine Termine sind weit im Voraus angekündigt das etwas geschehen wird auf Grund seinem Wort.

Gottes Wort ist prophetisch und bedeutet, das was angekündigt ist auch eintreffen wird ...weiterlesen

ENTWEDER? ODER?

Das Evangelium: Die radikale Botschaft

Das Evangelium, die radikale Botschaft, ist auch die gute Nachricht die Johannes offenbart. Er verkündete, dass einer nach ihm kommen würde und Jesus trat heran.
Was ist so radikal dabei? ...weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!


  

PIN this ...

Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben.... Johannes 3,16


Darum gehet hin und macht alle Völker zu (meinen) Jüngern: tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe. Und wisset wohl: Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!

Matthäus 28,19-20 (MENG)