Erfreut euch im Herrn          |          PORTUGUÊS     

Artikel: Jesus Christus

Gott erschuf Menschen, um mit ihnen gemeinschaftlich zu leben (1.Mose 1:27). Sie waren geistliche Wesen so wie Gott.

Durch den Ausfall im Paradies kam die Auseinandersetzung zwischen Gott und seinen Geschöpfen (1.Mose 3:24). Trotz der Auseinandersetzung lief Gottes Plan der gemeinschaftlichen Wiederherstellung mit Menschen planmäßig weiter.

Die Einführung davon benötigte einen Fürsprecher, der die Menschen als unschuldig vor Gott darstellen konnte.

Denn Jesus Christus ist immer derselbe – gestern, heute und in alle Ewigkeit. Hebräer 13,8
Lese: https://www.gottes-wort.com/artikel-jesus-christus.html

Dieser Fürsprecher, der zu uns kam als Mensch von Fleisch und Blut, der als Sohn Gottes beglaubigt wurde durch Gottes Geist und der den Engeln erschien in seiner Macht` – er wurde verkündet unter den Völkern, im Glauben angenommen in aller Welt und im Himmel mit Herrlichkeit gekrönt, 1.Timotheus 316 NGÜ.    

Mit Vertrauen wird die Anerkennung Jesu Christi mit dem Bekenntnis bestätigt (Röm 10:10). Die, die ihn als ihren fürsprechenden Erlöser ernennen, werden mit Gott versöhnt und ihre Namen werden ins Buch des ewigen Lebens eingetragen.

Dies wiederum gibt ihnen das Recht, Gott als Vater zu nennen, mit allen Vorrechten als Söhne oder Töchter Gottes und als Miterben Jesu Christi bestätigt: Sind wir aber Kinder, so sind wir auch Erben, und zwar Erben Gottes und Miterben Christi, Römer 8,17.

Unser Lebensverhältnis soll sich zum Vorbild Jesu Christi halten, der den Willen seines Vaters ausführte. Dazu gehört die Heilige Geistestaufe, um nicht wieder in Verruf zu geraten, wie die ersten Menschen.

Lebensveränderungen zum neuen Leben in Christus können nicht ohne den Heiligen Geist erreicht werden: welcher ein gutes Werk in euch angefangen hat, es auch bis zum Tage Jesu Christi vollenden wird, Philipper 1,6, und meidet ein mögliches Verfallen der Gemeinschaft mit Gott.


Bedeutung der Auferstehung Christi

Bedeutung der Auferstehung Christi

Gott hat seinen Plan für die gemeinschaftliche Wiederherstellung mit der Menschheit, unter vorgeschriebenen Bedingungen eingeführt. Es verlangte ein makelloses Sühneopfer, sein geliebter Sohn ...weiterlesen

DAS LICHT IN DIR

Das Licht in Dir

Das Licht der Bibel ist weder gewöhnliches Licht noch Kerzenlicht.

Es ist die wesentliche Einsicht in die Heilige Schrift, die der Heilige Geist jedem versöhnten Menschen nach dem Bekenntnis Christi vermittelt ...weiterlesen

Die Namen des HERRN Jesus

Die Namen des HERRN Jesus

Jesus wird geehrt als Alpha und Omega, Der Löwe der Sippe Juda, Sohn der Gerechtigkeit, Der Heilige, Erretter, Brot des Lebens, der Weg, usw.

Mit Welchen wird er bei euch persönlich geehrt ...weiterlesen

Christen Verfolgung Überwinden

Christen Verfolgung Überwinden

Christen Verfolgung ist eine traurige Realität. Es ist ein Paradox mit Verfolgung und Verstoßung zu leben.

Wie schafft man ein vernünftiges christliches Leben zu führen ...weiterlesen

Der Weg, die Wahrheit, und das Leben

Der Weg, die Wahrheit, und das Leben

Selbst mit den besten Absichten führt kein anderer Weg zum Frieden und ewigen Leben als die Entscheidung, Jesus Christus als Herrn zu bekennen. Jeder Schritt wird dabei vom Heiligen Geist geleitet ...weiterlesen

Christenverfolgung

Christen-verfolgung

Davon sprach der HERR schon zu seiner Zeit als eine Vorwarnung. Außerhalb den Christusanhänglichen ist die ganze Menschheit auf Erden dem Teufel unterstellt. Er ist seit der Zeit Adam und Eva der Regierende und wird so bleiben bis Jesus sein Tausendjähriges Reich aufsetzt ...weiterlesen





Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!



Folge Pastor Wolle auf Social Media:



  

PIN das ...

Denn Jesus Christus ist immer derselbe – gestern, heute und in alle Ewigkeit. Hebräer 13,8
Lese: https://www.gottes-wort.com/artikel-jesus-christus.html


Darum gehet hin und macht alle Völker zu (meinen) Jüngern: tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe. Und wisset wohl: Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!

Matthäus 28:19-20


Wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, stammen alle blau zitierten Bibelstellen aus der MENGE-Übersetzung.