Der Weg, die Wahrheit, und das Leben

Im Matthäus 4,23 lesen wir dass Jesus in ganz Galiläa umher ging, lehrte in ihren Synagogen, verkündigte die Gute Botschaft, und heilte alle Arten von Krankheiten und Beschwerden.

Jesus war für das israelische Volk der Weg, der Wegweiser, und die Richtung.

Herr, zeig mir den Weg den ich gehen soll. Psalm 25,4
#weg #gotteswort 
Lese: https://www.gottes-wort.com/weg.html

Nikodemus, der zu Jesus bei Nacht kam, sagte zu ihm: Wir wissen, dass Gott dich als Lehrer zu uns gesandt hat. Denn niemand kann die Wunder tun, die du vollbringst, wenn Gott ihn nicht dazu befähigt, Johannes 3,2 HFA.

Nichts hat sich verändert. Die heutige Generation, wie damals, befindet sich auf einem Weg der nur herab führt. Regierungsfähigkeit scheint abwesend zu sein. Viele versuchen einen Weg zu andeuten aber ohne weiterreichendem Erfolg. 

Jesus erwiderte dem Nikodemus: Du bist doch ein anerkannter Gelehrter in Israel und müsstest das eigentlich verstehen! Johannes 3,10 HFA.

Das Wort Gottes ist der unvergängliche Wegweiser, der uns zur Ruhe führt. Ohne dem Wort Gottes stehen wir da wie mit leeren Tüten und dazu ohne irgendwelche Hoffnung dass es uns besser gehen könnte.

Es ist interessant, dass Jesus zum Nikodemus sagte, er als Gelehrter, sollte die Botschaft von Jesus und dessen Inhalt eigentlich verstehen.

Menschliche Enttäuschung

Die Hoffnungslosigkeit der heutigen Zeit sollte nicht so unbegreiflich zu erfassen sein. Der Grund aller Probleme ist nicht verheimlicht, sondern ist offensichtlich erkennbar, aber nur von denen die nahe zu Gott stehen, weil er sie darauf aufmerksam macht.

Jesus wies darauf hin:  Die Völker und Königreiche der Erde werden Kriege gegeneinander führen. In vielen Teilen der Welt wird es Hungersnot und Erdbeben geben. Das ist aber erst der Anfang - so wie die ersten Wehen bei einer Geburt, Matthäus 24,6-8 HFA.

Zuversicht der Christen

Sind Christen von solchen Bedrängnissen beschützt?

Nur durch dessen persönliche Überzeugung, dass das was Jesus voraussagte, auch wahr ist. Ohne dem gesicherten Glauben stehen solche genauso unsicher wie jede anderen. Jesus ist für Christen die mächtige Festung die Schutz bietet: Du bist meine Stärke, an dich will ich mich klammern. Du gibst mir Schutz wie eine Burg, Psalm 59,10 HFA.

Und wer erbaut solche vergewisserte Hoffnung?

Nur Gott selbst durch den Heiligen Geist, der Geist unseres Christus.

Er kam, um die Wahrheit Gottes hier auf Erden zu veröffentlichen: Denn Gottes Geist bestimmt euer Leben, Römer 8,9 HFA. Und seine Offenbarung führt zu unserem jubelnden Erfreuen: Ich aber singe von deiner Macht. Früh am Morgen juble ich dir zu weil du so gnädig bist. Du bietest mir Schutz wie eine sichere Burg: zu dir kann ich fliehen wenn ich weder aus noch ein weiß, dichtete der König David, Psalm 59,17 HFA.

Nur einen Weg

Es gibt keinen anderen Weg, der zum Frieden führt mit besserer Versorgung, als ein Entschluss Jesus als HERR zu erheben. 

  • Kein anderer Weg ist so beschützend als durch den Glauben der zu Jesus führt.
  • Nichts auf dieser Welt beruhigt so wie der Name Jesus! 
  • Egal wie schwach und mickerig der Name des HERRN erhebt wird, Jesus hört es und reagiert darauf und kommt mit seiner Hilfe, Psalm 18.

Nimmt Zeit und liest den Psalm 18 vollständig durch. Wenn diese Worte zu Herzen genommen werden, wird der persönliche Glaube gestärkt.

Nur Christus allein ist fähig jedem in jeder Bedürftigkeit zu helfen. 

Und wie kommt man zu so einer Beruhigung?

Der Psalm 91,5-7 lautet: Du brauchst keine angst zu haben… selbst von der Pest, die im Dunkeln zuschlägt, oder dem tödlichen Fieber… dich selbst trifft es nicht! Psalm 91,5-7 HFA.

Nur Gott kann so etwas schildern. Er bewacht sein Wort, Jeremia 1,12. Und Jesus prophezeite: Wer an mich glaubt, wird die gleichen Taten vollbringen wie ich, Johannes 14,12 HFA.

Deshalb:

  • Angst soll vertrieben werden, im Namen des HERRN Jesus. 
  • Jederlei Krankheit soll geheilt werden, im Namen des HERRN Jesus
  • Ich kann ruhig schlafen auch wenn kein Mensch zu mir hält, denn du HERR beschützt mich, Psalm 4,9 HFA.

Ist Jesus dein Fels, dein Beschützer, deine Burg? Lass dich heute ermutigen. Ps 59,10 #weg #schutz #burg #glauben #jesus #hoffnung lese www.gottes-wort.com/weg.html

Die innere Auswirkung

Wie kommt man zu dem Beweis dass was die Bibel auslegt auch wahr ist? Nur durch den persönlichen Glauben den der Heilige Geist erregt.

  • Dieses aufstöbern, dieses erquicken, ergreift das Herz sodass Gottes Wort überzeugend wirkt.
  • Diese Überzeugung ist die innere Kraft des Glaubens und wächst wie ein Senfkorn, Lukas 17,6.

Jesus kam um die Wahrheit Gottes zu offenbaren. Durch seinem Gehorsam erfüllte er jede gesetzliche Vorschrift. Sein Tot am Kreuz und sein Wiederauferstehen brachte den Heiligen Geist, der in jedem Mensch wirkt, um Jesus als Erretter zu erkennen.

Die, die es glauben, reden auf diese Weise und tun ebenso, dass was Jesus voraussagte.

Der Paulus sprach zur Korinthergemeinde von dieser Überzeugung: Ich vertraue auf Gott, deshalb rede ich!« Weil wir also an Jesus Christus glauben, müssen wir von ihm reden, 2.Korinther 4,13 HFA

Das christliche Leben hat eine Absicht: die Versöhnung mit Gott durch Jesus Christus, dass zum ewigen leben führt in der Gleichheit unseres Christus, als seine Miterben.

Unser Leben hier auf Erden ist die Vorbereitung, für das was zukünftig eintreffen wird: Glücklich ist, wer bei ihm Zuflucht sucht! Psalm 34,9 HFA.

Vertraut dem Erlöser, Jesus Christus, der plötzlich erscheinen wird mit dem Posaunenschall des Erzengels: Denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen.

Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zusammen mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit.

So tröstet nun einander mit diesen Worten! 1.Thessalonicher 4,16-18 SBL.

Wir, als Christen, können sein Wiederkommen nicht verschweigen und sein Tun nicht verheimlichen, weil wir an ihn glauben und uns an seine Befehle halten.

Er alleine, Jesus, der Sohn Gottes, verkündete: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich! Johannes 14,6 SBL.

Das zweite Kommen Jesu nähert sich weil gewaltige Schwierigkeiten auftauchen werden. Und genau deshalb leuchtet der Name Jesu heller und die Wahrheit Gottes steht felsenfest im Vergleich der Dunkelheit des weltlichen Versagens.

Heute noch, steht der Tag dem Entscheiden vorhanden, entweder für das Licht der Wahrheit Gottes oder zum Versagen der herrschenden Weltmacht. Wer durchhält und Christus treu bleibt, wird gerettet werden. Römer 10,11.


Pastor (Wolle) Fulson

Schau mal ...

Die Geburt des HERRN Jesus war vorausgesagt vom Prophet Jesaja zur Zeit des König Usija. Weitere hundert Jahre später wurde der Erlöser, der Messias geboren bei der Jungfrau Maria. Obwohl die Christkind Geburt jährlich gefeiert wird, wuchs Jesus heran als Erretter der Menschheit und steht heute als König über alle Könige und HERR über alle Herrn. 

* Abkürzungen:

  • fÜ - freie Übersetzung


Pastor Wolle (Wolfgang) Fulson

Weitere Artikel zum Thema

Der Kreuzweg ist eine Lebensentscheidung und besteht nicht nur aus geraden Wegen sondern auch aus Umwegen die trotzdem zum Zielort führen. 

Man kann ein Navi-Gerät einstellen auf “schnellsten Weg” oder “kürzesten Weg”. Mit Gott geht das nicht.

Weiterlesen


Entschlossen: Philosophie versucht das Geistliche oder Unsichtbare durch menschliches Wissen zu erklären.

Auch zur Zeit Paulus, Apostelgeschichte 17,16-33, wurde das diskutiert worauf er den Athener versuchte den unsichtbaren Gott zu offenbaren.

Weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!


  

PIN das ...

Herr, zeig mir den Weg den ich gehen soll. Psalm 25,4
#weg #gotteswort 
Lese: https://www.gottes-wort.com/weg.html
Ist Jesus dein Fels, dein Beschützer, deine Burg? Lass dich heute ermutigen. Ps 59,10 #weg #schutz #burg #glauben #jesus #hoffnung lese www.gottes-wort.com/weg.html


Der Weg, die Wahrheit, und das Leben -- nach oben

› Der Weg, die Wahrheit, und das Leben


Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.

Matthäus 28,19-20 (NGÜ)

Wenn nicht anders angegeben, stammen alle Referenzen von der Schlachter2000 Bibel.