Erfreut euch im Herrn       |       PORTUGUÊS       |       ENGLISH     

Artikel: Glauben

 ➤  Pastor Wolle (Wolfgang) Fulson

Glauben ist die innere Gewissheit, das zu erhalten, was noch nicht sichtbar ist. Es ist aber der Glaube ein zuversichtliches Vertrauen auf das, was man hofft, ein festes Überzeugtsein von Dingen, die man (mit Augen) nicht sieht, Hebräer 11,1.

Im Römerbrief hat Paulus den Zusammenhang zwischen dem Glauben und der Benennung dessen, was noch nicht ist, in Bezug auf Abraham verdeutlicht, der auch für uns gilt., … und das noch nicht Vorhandene benennt, als wäre es schon vorhanden, Römer 4,17.

Glaube aber ist: Grundlage dessen, was man erhofft, ein Zutagetreten von Tatsachen, die man nicht sieht, Heb 11,1

Jesus befahl: Die Gläubigen werden tun, was ich getan habe, sogar noch größeres, Johannes 14,12 (fü*). 

  • Stürme, wie auf dem Galiläasee, zu stillen (Mt 8:26)
  • Blinde sehend zu machen (Lk 7:22)
  • Dämonen-Besessene zu befreien (Mk 9:25)
  • Tote aufzuwecken (Mt 10:8)

Soll das noch weiterhin, nach einer so langen Zeit, getan werden? Und wie wird das erreicht?

Gottgefällige Taten, so wie Jesus es tat, werden vom Heiligen Geist zwanglos inspiriert.

Und wie wird der Glaube dafür, um das auszuführen, ergänzt? Vom Hören der Botschaft Jesu Christi (Rom 10,17).

Zu glauben ist die vorgesehene Absicht Gottes, um die Befehle Christi zu erweisen. Nur mit dieser bedingten Auswirkung im christlichen Leben, wird das, was noch nicht existiert, hervorgebracht.

Dann wird verkündigt: Alles ist dem möglich, der Glauben hat, Markus 9,23. Es ist erreichbar und verlangt ein glaubensgeführtes Tun mit Entschlossenheit.

Wiederum wird das Wort in Römer 8:19 erfüllt, in dem der Welt die Offenbarung der Kinder Gottes durch ihr glaubensvolles Tun veröffentlicht wird.

Müssen all diese Bedingungen der Reihe nach getan werden, um die Glaubenstaten auszuführen? Oder gibt es Abkürzungen, die eingeordnet werden können?

Hinweise zum Glauben:

WARUM EIN GLAUBE AN JESUS?

Warum ein Glaube an Jesus? 

Menschen, unabhängig von ihrer Lebenssituation, suchen nach inneren Frieden. Dieser Frieden ist vorhanden und verfügbar. Bekenne Jesus Christus und empfange deinen inneren Frieden und das ewige Leben... weiterlesen

Aufbau zum großen Glauben!

Aufbau zum großen Glauben! 

Das größte Hindernis im christlichen Leben ist nicht Gottes unfehlbares Wort zu vertrauen. Was soll man tun ...weiterlesen

Der Kern des christlichen Leben ist der Glaube

Der Kern des christlichen Leben ist der Glaube

Der Kern des christlichen Leben ist der Glaube, das unerschütterliche vertrauen auf Gottes Wort. Jede von Gottes Zusagen liegt erhältlich vor uns durch unseren Glauben.

Das ganze Neue Testament hat einen Faden der alles zusammen hält, und das ist unser Glaube ...weiterlesen

Der Glaube

Der Glaube

Nichts ist wichtiger im Leben eines Menschen als die innere Überzeugung des Glaubens, womit Jesus Christus, der Sohn Gottes, als Herr und Heiland anerkannt wird. Wie jeder damit handelt ist entscheidend für den Tag an dem Jesus zurückkehrt ...weiterlesen

Der Kern des christlichen Leben ist der Glaube, das unerschütterliche Vertrauen auf Gottes Wort.
So spricht der Herr

So spricht der Herr

Es gibt zwei Mächte auf der Welt, Gott und den Teufel. Christen gehören nicht zur gegenwärtigen Weltordnung, auch wenn sie noch darin leben.

Ein Hautpunkt den viele Christen übersehen ist, dass sie sich dem HERRN Jesus unterstellt haben, durch das Bekehrungsgebet ...weiterlesen

Erfolgsfaktor

Erfolg wird durch folgende Handlungsschritte erreicht: Befolge die schriftlichen Anweisungen Gottes, berücksichtige die entsprechenden Wirkungen und setze sie ohne zu zögern in Taten um...weiterlesen

Reden durch Überzeugung

Unglaube - Der Feind des Glaubens 

Im Vergleich mit dem vorgeschriebenen Glauben der Bibel, hat Unglaube Ähnlichkeit mit dem beliebten Zitat "zu glauben oder nicht zu glauben"?  Bleibt das die Frage oder gibt es eine genaue Antwort dafür ...weiterlesen

Reden durch Überzeugung

Reden durch Überzeugung

Nichts kommt in Erfüllung oder Realität wenn es nicht auf Grund der Glaubensüberzeugung ist. Der Knacks ist der Glaube ...weiterlesen

Gottvertrauen

Gottvertrauen

Gottvertrauen ist die sicherste Entschlossenheit, die ein Mensch einführen kann. Gott, der unverändert in Ewigkeit lebt, hält sich zu seinen Worten als Eid, um Menschen mit seiner Gerechtigkeit zu betreuen...weiterlesen

Wachsender Glaube

Glaube für Heilung.

Für das tägliche Leben. Für das ewige Leben. Wie tuen wir das ...weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!



Folge Pastor Wolle auf Social Media:



  

PIN das ...

Glaube aber ist: Grundlage dessen, was man erhofft, ein Zutagetreten von Tatsachen, die man nicht sieht, Heb 11,1


Darum gehet hin und macht alle Völker zu (meinen) Jüngern: tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe. Und wisset wohl: Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!

Matthäus 28:19-20


Wenn nicht anders angegeben, stammen blau zitierten Bibelstellen aus der MENGE-Übersetzung.

(fü*) = frei übersetzt