Erfreut euch im Herrn       |       PORTUGUÊS       |       ENGLISH     

Unbeschränkter Erfolgsfaktor

 ➤  Pastor Wolle (Wolfgang) Fulson

EINLEITUNG

Erfolg wird durch folgende Handlungsschritte erreicht: 

  1. Befolge die schriftlichen Anweisungen Gottes. 
  2. Werde sachkundig in Gottes Satzungen. 
  3. Bedenke die entsprechenden Auswirkungen. 
  4. Setze sie in Taten um. 
  5. Ohne im Geringsten zu zögern, weiche davon nicht ab.

Entschlossenheit ist vorausgesetzt. Josua, der die vierzigjährige Weiterführung vom Mose übernahm, wurde auf diese Weise beauftragt (Jos 1:8). 

Erfolg im christlichen Leben kommt nur vom "Tun". Zu wünschen, dass etwas passiert, ist unwirksam. Als Beispiel, im Markus 5:25-34, war eine Frau, die von schwerer Blutung litt und unter ärztlicher Behandlung immer schlimmer wurde.

Mittlerweile hörte sie, dass Jesus heilte. Doch wegen ihrer Blutung, durfte sie nicht unter der Menschenmenge hervortreten, es sei denn, sie rief "Unrein".

Zu sich selbst sagte sie: Wenn ich auch nur seine Kleider anfasse, so wird mir geholfen sein, Markus 5,28. Entschlossen näherte sie sich zu Jesus und berührte sein Gewand. Tatsächlich spürte sie im selben Moment ihre Heilung.

Zugleich merkte Jesus, dass heilende Kraft aus ihm herausgegangen war, drehte sich um, und fragte: “Wer berührte mich?”

Zitternd sprach sie zu ihm und Jesus antwortete ihr: Meine Tochter, Dein Glaube hat dich gesund gemacht; gehe hin mit Frieden und sei gesund von deiner Plage! Markus 5,34.

Sucht die Nähe Gottes, dann wird er euch nahe sein! Wascht ´die Schuld` von euren Händen, ihr Sünder! Reinigt eure Herzen, ihr Unentschlossenen!
Jakobus 4,8

BEWACHTE MACHT

Wie wird entscheidender Erfolg erreicht? Nur durch persönlichen Glauben!

Das Markusevangelium erwähnt: und der HERR wirkte mit ihnen und bekräftigte das Wort durch mitfolgende Zeichen, Markus 16,20 LUT. 

Gottes Wort ist bevollmächtigt. Es ist wahrhaftig und von ihm bewacht: auch mit meinem Wort, das aus meinem Munde hervorgeht: es kehrt nicht leer zu mir zurück, sondern erst dann, wenn es das ausgerichtet hat, was ich gewollt habe, und das zustande gebracht hat, wozu ich es gesandt habe, Jesaja 55,11.

Kann Gott seinem Wort untreu sein? Nein! (2Tim 2:13)

Glaube entzündet die Kraft Gottes, wie es geschrieben steht. 

Jesus spürte, dass jemand ihn mit Glauben berührte. Kraft strömte von ihm und die Frau erhielt im Maß ihres Glaubens. Nichts ist dem unmöglich der glaubt, Markus 9,23.

GLAUBEN, TUN, ERHALTEN

Der dreiteilige Ansatz der Frau ist für jeden geeignet:

  1. Sie hörte die Heilsbotschaft und glaubte.
  2. Sie unternahm eine Entscheidung darauf zu reagieren.
  3. Sie ging und erhielt.

Auf diese Weise kann jeder wiedergeborene Christ durch eine ausgesprochene Glaubensentscheidung von Gott empfangen: Wenn ich nur sein Kleid möchte anrühren, so würde ich gesund, Markus 5,28 LUT.

Sie erhielt ihre Heilung (Mk 5:33). Ebenfalls ist es geltend für jeden der vertrauensvoll auf Gottes Wort ohne zu Zweifeln reagiert.

Es gibt kein Glaubensmessgerät! Nur ein Entschluss auf Wahrheit zu reagieren ist bedeutend. Und wie wird erkannt, dass Glauben wirkt?

Nur durch Gebrauch.

Ein erhöhter Glaube macht sich im Innersten bewusst und wächst nur vom Hören der Botschaft und dem Vertrauen dafür (Röm 10:17). Zu hören, aber es entweder als unmöglich oder zweifelnd zu verneinen, erreicht nichts. 

KEINE ABKÜRZUNG

Es gibt keine alternative Abkürzung für den Empfang der Zusagen Gottes. Unglaube oder auch Zweifel ob es auch sein könnte, gebärt nichts! 

Die Zusagen und dessen Auswirkung im christlichen Leben liegen wie “Hand-in-Hand” mit Gottes Anweisungen, Nahet euch zu Gott, so wird er sich zu euch nahen, Jakobus 4,8. Es bedeutet, spricht glaubensvoll so kommt die Erfüllung zu euch.

Die Frau im Markus 5:33 entschloss sich, etwas zu unternehmen, um ihre Heilung zu bekommen.

Beweise aus der Bibel sind eindeutig. Gottes Vorschriften sind Anweisungen. Gott ist nicht demokratisch. Entweder funktioniert es so wie er es vorgeschrieben steht oder nicht. Mit Kompromiss es zu debattieren verändert Gottes Willen nicht.

Auf diese Weise sagte der HERR: Wer das Reich Gottes nicht wie ein Kind annimmt, wird sicherlich nicht hineinkommen, Lukas 18,17.

ERREICHBAR

Gottes wörtlichen vorbestimmten Anweisungen sind erreichbar. Nichts bleibt verborgen, sonst wäre es unmöglich zu erlangen. Zweifel beschränkt, was Glaube verfügbar gemacht hätte. Wäre die Frau stutzig geblieben, hätte sie weiter gelitten. 

Der Jakobusbrief erklärt: Ein solcher Mensch darf nicht erwarten, daß er etwas vom Herrn empfangen werde, Jakobus 1,7.

Gott ist und bleibt unverändert. Menschen müssen sich verändern, um Gottes Zusagen zu erzielen. Nur dadurch wird Freude erfüllt im Maße Gottes Versprechen: Dies habe ich zu euch geredet, damit die Freude, wie ich sie habe, auch in euch (vorhanden) sei und eure Freude vollkommen werde, Johannes 15,11. 

ES FUNKTIONIERT

Gott beschenkt gerne. Christen sind Kinder Gottes, egal ob 8, 18, oder 80. Empfangen sollt immer mit erfreuender Dankbarkeit anerkannt werden (Ps 100:4).

Die Frau im Markusevangelium (Mk 5:33):

1. glaubte, erregt vom Hören der Heilsbotschaft (Röm 10:17)

2. war entschlossen Jesus zu begegnen (Joh 1:11)

3. berührte Jesus (Röm 4:17)

4. erhielt völlig befriedigt (Mk 9:23)

Nur durch die ständige Übung, werden die Worte des Herrn beherzigt und Gottes Verheißungen verwirklicht. Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und euch dazu bestellt, daß ihr hingehen und Frucht bringen sollt und eure Frucht eine bleibende sei, auf daß der Vater euch alles gebe, um was ihr ihn in meinem Namen bittet, Johannes 15,16.

Alle der von Gott bedingte Voraussetzungen sind Grundsteine für diejenigen, die sie beherzigen und in Taten umsetzen. Die es tun, werden niemals enttäuscht.



WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA

  • Gottvertrauen ist die sicherste Entschlossenheit, die ein Mensch einführen kann. Gott, der unverändert in Ewigkeit lebt, hält sich zu seinen Worten als Eid, um Menschen mit seiner Gerechtigkeit zu betreuen.

    Das Gottvertrauen ~ Gottes Wort >

    Gottvertrauen ist die sicherste Entschlossenheit, die ein Mensch einführen kann. Gott, der unverändert in Ewigkeit lebt, hält sich zu seinen Worten als Eid, um Menschen mit seiner Gerechtigkeit zu betreuen.

  • Der Kern des christlichen Leben ist der Glaube, das unerschütterliche Vertrauen auf Gottes Wort. Deshalb müssen wir kräftig auftreten mit 2.Korinther 5,7  ...

    Der Kern des Glaubens ~ Gottes Wort >

    Der Kern des christlichen Leben ist der Glaube, das unerschütterliche Vertrauen auf Gottes Wort. Deshalb müssen wir kräftig auftreten mit 2.Korinther 5,7 ...

  • Im Vergleich mit dem vorgeschriebenen Glauben der Bibel, hat Unglaube Ähnlichkeit mit dem beliebten Zitat "zu glauben oder nicht zu glauben"?  Bleibt das die Frage oder gibt es eine genaue Antwort dafür?

    Unglaube - Der Feind des Glaubens >

    Im Vergleich mit dem vorgeschriebenen Glauben der Bibel, hat Unglaube Ähnlichkeit mit dem beliebten Zitat "zu glauben oder nicht zu glauben"? Bleibt das die Frage oder gibt es eine genaue Antwort dafür?

  • Ein schriftgemäßer Glaube entsteht nicht aus menschlichem Willen. Glaube entwickelt sich aus dem Hören des Evangeliums und gleicht dem gesäten Samen, der keimt und mit Bewässerung weiter wächst bis zur erwarteten Ernte.

    Aufbau zum grossen Glauben ~ Gottes Wort >

    Ein schriftgemäßer Glaube entsteht nicht aus menschlichem Willen. Glaube entwickelt sich aus dem Hören des Evangeliums und gleicht dem gesäten Samen, der keimt und mit Bewässerung weiter wächst bis zur erwarteten Ernte.

  • Wachsender Glaube. Glaube für Heilung. Für das tägliche Leben. Für das ewige Leben. Wie tuen wir das?

    Immer wachsender Glaube ~ Gottes Wort >

    Wachsender Glaube. Glaube für Heilung. Für das tägliche Leben. Für das ewige Leben. Wie tuen wir das?

  • Nichts ist wichtiger im Leben eines Menschen als die innere Überzeugung des Glaubens, womit Jesus Christus, der Sohn Gottes, als Herr und Heiland anerkannt wird. Wie jeder damit handelt ist entscheidend für den Tag an dem Jesus zurückkehrt.

    Der Glaube ~ Gottes Wort >

    Nichts ist wichtiger im Leben eines Menschen als die innere Überzeugung des Glaubens, womit Jesus Christus, der Sohn Gottes, als Herr und Heiland anerkannt wird. Wie jeder damit handelt ist entscheidend für den Tag an dem Jesus zurückkehrt.

  • Glauben ist die innere Gewissheit, wodurch etwas bestätigt wird was noch nicht sichtbar ist. Wie kann etwas Unsichtbares sichtbar werden? Hat das mit der Schöpfung zu tun, indem Gott sprach und es wurde?

    Artikel: Glauben ~ Gottes Wort >

    Glauben ist die innere Gewissheit, wodurch etwas bestätigt wird was noch nicht sichtbar ist. Wie kann etwas Unsichtbares sichtbar werden? Hat das mit der Schöpfung zu tun, indem Gott sprach und es wurde?

  • Menschen suchen den Frieden, der schwer zu erlangen scheint auf verschiedensten Wegen - manche durch Macht und Einfluss, andere wiederum hinter schützenden Mauern. Ist Frieden wirklich so schwer zu finden?

    Vorteile des Glaubens an Jesus | Gottes Wort

    Menschen suchen den Frieden, der schwer zu erlangen scheint auf verschiedensten Wegen - manche durch Macht und Einfluss, andere wiederum hinter schützenden Mauern. Ist Frieden wirklich so schwer zu finden?

  • Es spricht sich, dass es zwei Mächte auf der Welt gibt: Gott und den Teufel. Christen gehören nicht zur gegenwärtigen Weltordnung, auch wenn sie noch darin leben.

    So spricht der Herr ~ Gottes Wort >

    Es spricht sich, dass es zwei Mächte auf der Welt gibt: Gott und den Teufel. Christen gehören nicht zur gegenwärtigen Weltordnung, auch wenn sie noch darin leben.

  • Nichts kommt in Erfüllung oder Realität wenn es nicht auf Grund der Glaubensüberzeugung ist.

    Reden durch Überzeugung ~ Gottes Wort >

    Nichts kommt in Erfüllung oder Realität wenn es nicht auf Grund der Glaubensüberzeugung ist.

Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!



Folge Pastor Wolle auf Social Media:



  

PIN das ...

Sucht die Nähe Gottes, dann wird er euch nahe sein! Wascht ´die Schuld` von euren Händen, ihr Sünder! Reinigt eure Herzen, ihr Unentschlossenen!
Jakobus 4,8


Darum gehet hin und macht alle Völker zu (meinen) Jüngern: tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe. Und wisset wohl: Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!

Matthäus 28:19-20


Wenn nicht anders angegeben, stammen blau zitierten Bibelstellen aus der MENGE-Übersetzung.

(fü*) = frei übersetzt