Erfreut euch im Herrn       |       PORTUGUÊS       |       ENGLISH     

Artikel: Vergebung

Jesus wies hin zum Erlass jeglicher Belastungen: Kommt her zu mir alle, die ihr niedergedrückt und belastet seid: ich will euch Ruhe schaffen! Matthäus 11,28.

Anschuldigungen, die nicht entsorgt werden, bleiben als Fallen und unnötige Gedanken-Stolpersteine, mit denen man nicht klarkommen kann.

In die Vergangenheit zurückzusetzen und eine Situation noch mal durchzuarbeiten, nützt nichts. So geht das nicht. Viele versuchen es, ohne Erfolg. Je mehr darüber gegrübelt wird, umso schlimmer scheint es zu sein als es wirklich ist.

Das Hauptgebot im Gesetz (Mt 22:37) hat eine zusätzliche Bedingung: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst! Matthäus 22,39.

Ein zweites aber steht ihm gleich: ›Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!‹ Mt 22,39

Paulus, erklärte der Korinthergemeinde: Die Liebe ist langmütig, ist gütig; die Liebe ist frei von Eifersucht (und Neid), die Liebe prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf, sie ist nicht rücksichtslos, sie sucht nicht den eigenen Vorteil, läßt sich nicht erbittern, rechnet das Böse nicht an; sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, freut sich vielmehr (im Bunde) mit der Wahrheit; sie deckt alles zu, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erträgt alles, 1.Korinther 13,4-7.

Welche von denen ist so absolut wertvoll, dass sie nicht entsorgt werden sollten. Ist Prahlerei und Rücksichtslosigkeit so ein Schatz? Ist beschimpfen und lügen vorteilhaft in gemeinschaftlichen Verhältnissen?

Nimmt Jesu Christi als Vorbild.

Versöhnt durch ihn sind wir stets Miterben mit ihm. Jesus nahm unsere Schulden zu sich, um uns von unserer Sündenlast zu befreien. Vereint mit ihm, sollen wir seinem Ebenbild gleichstehend sein und vergeben, wie uns vergeben wurde, der größte Vorteil einer Ehe.

Hinweise zur Vergebung

Deine Wiederherstellung

Deine Wiederherstellung

Fiel dir schon mal versehentlich eine Tasse vom Tisch, und liegt jetzt am Boden, zerbrochen und nutzlos. Und in deinem Leben, wie oft hast du versagt?

Ist eine Wiederherstellung möglich? Absolut ...weiterlesen

Vergeben und Vergessen

Vergeben und Vergessen

Zu viele Christen sind der Meinung das wenn eine Verfehlung statt fand sie zugleich wieder Sünder geworden sind. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Gott der Vater bleibt unser Vater, Jesus bleibt unser Heiland, und der Heilige Geist bleibt unser Leiter ...weiterlesen

Verankert in dein Leben?

Verankert in dein Leben?

Warum und wo?

Gott will dass wir frei sind. Aber das geht nur wenn wir nahe zu ihm kommen ...weiterlesen

Rettung verlieren?

Rettung verlieren?

Ist das möglich?

Was sagt denn die Bibel dazu ...weiterlesen

Vergebung

Vergebung

Vergebung steht gleich mit “vergessen” oder “keine Erinnerung” als wenn etwas nie Mals existierte. Es liegt irgendwo vergraben wie im Friedhof, aber ohne Grabstein.

Der Grabstein erinnert; deshalb soll man nicht in der Vergangenheit herum buddeln. Was tot ist, bleibt tot ...weiterlesen

Die Ente und der Teufel

Die Ente und der Teufel

Es war einmal ein kleiner Junge, beim Namen Johannes, der seine Großeltern besuchte auf ihrem Hof. Er bekam ein Katapult zum spielen und ging in den Wald aber fand nichts interessantes. 

So übte und übte er aber traf nichts. Entmutigt machte er sich auf den Weg zurück zum Hof. Auf dem Rückweg sah er Omas Ente ...weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!



Folge Pastor Wolle auf Social Media:



  

PIN DAS ...

Ein zweites aber steht ihm gleich: ›Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!‹ Mt 22,39


Darum gehet hin und macht alle Völker zu (meinen) Jüngern: tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe. Und wisset wohl: Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!

Matthäus 28:19-20


Wenn nicht anders angegeben, stammen blau zitierten Bibelstellen aus der MENGE-Übersetzung.

(fü*) = frei übersetzt