Erfreut euch im Herrn          |          PORTUGUÊS     

Deine Wiederherstellung

Einleitung

Hast du schon mal versehentlich eine Tasse vom Tisch gekippt und dabei beobachtet, wie sie zum Boden fiel?

Hoffnungsvoll greifst du nach der Tasse, um sie zu retten. Gedanken rasen. Die Rettung misslingt dir. Zerbrochen liegt sie auf dem Boden. Tragisch. Scherben liegen überall herum.

Gerne möchtest du sie aufsammeln… leider keine Zeit. Du hast’s eilig. 

War es vielleicht eine Lieblingstasse, einzigartig und unersetzlich? Wie entschuldigst du dich? Gedanken überfluten dein Bewusstsein.

Eile verursachte den Fall. Jederlei Anschuldigungen erheben sich in deinen Gedanken wie Flutwellen. War es vielleicht ein Geschenk? Wie wirst du jetzt angesehen? Tollpatschig oder unmanierlich? Und der Wert der Scherben?

Sie war nur eine Tasse, aber wie wirkt es in deinem Leben? Wie oft hast du versagt? Ist eine Wiederherstellung möglich? Absolut!

Wie oft fühlt sich dein Leben ebenso wie eine gebrochene Tasse?

GEFÜHLE TÄUSCHEN 

Dieser Moment kann nicht zurückgewonnen werden. Die Tasse, die einstmals am Tischrand stand, kann nicht nachträglich vom Rand versetzt werden. Sie liegt am Boden als nutzlose Bruchstücke.

Und in deinem Leben? Fühlst du dich ebenso, wenn etwas misslingt? Verfehlungen führen von einer Konsequenz zur anderen. Wie oft tust du Sachen und bereust es kurz danach?

Gleichen deine Gefühle etwas Kostbaren, das zum Boden fiel und jetzt unbrauchbar ist?

Wie oft hast du versagt und dein Leben mit angeblichen Verfehlungen befleckt?

Schaut Gott möglicherweise in deine Richtung? Würde er dich wieder in seinen Dienst nehmen? 

Hoffnungslos dringt Zweifel heran, dass er es entweder nicht tun kann oder nicht will.

Vertrauen wir uns selbst? Sind wir fähig, unsere Missetaten auf seine Art und Weise zu verändern?

Deine großen Fehler überraschen Gott nicht.
Er wusste schon was dir passieren wird und hält seine Gnade dafür bereit.

HOFFNUNG STEHT BEREIT

Sei getröstet: Deine Augen sahen mich schon als formlosen Keim, und in deinem Buch standen eingeschrieben alle Tage, die vorbedacht waren, als noch keiner von ihnen da war, Psalm 139,16 MENG.

Er wusste schon im Voraus was deine Fehler und Neigungen sein werden.

Er wusste im Voraus, wofür du dich entscheiden wirst, für Gutes oder Schlechtes.

Er sah den Weg, der vor dir lag und wusste, welchen du einschlagen wirst.

Er wusste, dass du scheitern wirst, und hat Pläne vorbereitet, um das Schlechte zum Guten zu leiten.

Er schickte seinen einzigen Sohn zu Erden, um dich zu finden. 

Vielleicht hast du dich verlaufen und Gottes Plan für dein Leben nicht erkannt.

Gott weiß genau, wo du bist.

Es ist nicht zu spät. Rufe zu ihm um Hilfe und bekenne dich zu ihm. Er zeigt dir den Weg.

Dein Scheitern hat Gottes Plan für dein Leben nicht verändert! Das, mein Freund, ist unmöglich.

DER PROZESS

Gott als Töpfermeister erneuert jenes zerschlagene und abgenutzte Gefäß.

So ging ich denn in das Haus des Töpfers hinab und fand ihn gerade mit einer Arbeit auf der Töpferscheibe beschäftigt; und wenn das Gefäß, das er anfertigte, mißriet, ... so machte er wieder ein anderes Gefäß daraus, wie es dem Töpfer eben gut schien.

Jeremia 18,3-4 MENG

Gott richtet jederlei Verfehlungen aus. Alles wird von ihm erneuert. Nichts bleibt nutzlos. 

Was du als Misserfolg schätzt, wird zum Guten geführt. 

Du warst verloren, doch wurdest du gefunden und völlig ausgerüstet, rein und wertvoll, nützlich für den Herrn, geeignet für alles, was gut und Gott gefällig ist.

Die japanische Reparaturtechnik, ‘Kintsugi’, nimmt zerbrochenes Porzellan und führt eine Wiederherstellung mit Gold aus.

Risse und Scherben weisen auf die Dienste dieser Gefäße. Anstatt solche wegen Beschädigung wegzuwerfen, werden sie repariert durch eine Wiederherstellung.

Diese Reparatur restauriert das Gefäß nicht nur zum Nutz, sondern bringt dessen zerbrochene Unschönheit zur wertvollen Geltung. So ein Gefäß bekommt dadurch eine neue und seltene Schönheit, eine Einzigartigkeit.

Ich ging dorthin und sah, wie der Töpfer gerade ein Gefäß auf der Scheibe drehte.
Doch es misslang ihm. Er nahm den Ton und formte ein neues Gefäß daraus, das ihm besser gefiel.

IN HOFFNUNG GESICHERT

In dieser Ähnlichkeit erneuert Gott unsere Verfehlungen und setzt uns als edles Gefäß für seinen Zweck, seinen Gebrauch auf eine höhere Wertschätzung wieder ein.

Wohin auch deine Entscheidungen dich führten oder verirrende Wege dich verlockt haben, solches wird dich niemals von Gottes Liebe oder seinem Versöhnungsplan trennen.

Gott wird deine ‘Asche zur Schönheit verwandeln’, Jes 61,3. Lasse ihn als Töpfermeister dich als wertvoll wiederherstellen.

Sei versichert, dass er bereits wusste, welchen Weg du folgen wirst. Gerne verändert er deine Vergangenheit. Für ihn warst du niemals unbrauchbar, sondern einsetzbar für jedes gute Werk.

Fiel dir schon mal versehentlich eine Tasse vom Tisch? Und in deinem Leben, wie oft hast du versagt? Ist eine Wiederherstellung möglich? Absolut!

UND ES GESCHAH

Sieh dich so wie Gott dich sieht! Nenne dein, ‘was noch nicht ist, als wenn es schon ist‘, Römer 4,17. Deine Worte bestimmen beides, deine Situation und das Endergebnis. 

Genauso wie die Tasse, die in Scherben lag und mit Liebe wiederhergestellt wurde vom Töpfer, macht es Jesus Christus mit deinem Leben.

Alle Lebewesen und Pflanzen neigen sich zum Licht. Neige dich ebenfalls zu deinem Töpfer, Jesus Christus, und erlebe seine Wiederherstellung vom wertlosen zum wertvollen Leben.

➤ Autorin: Isabel Jennings (in Portugiesisch)

 ➤ Übersetzt und bearbeitet: Pastor Wolfgang Fulson



WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA

Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!


  

PIN das ...

Wie oft fühlt sich dein Leben ebenso wie eine gebrochene Tasse an?
Fiel dir schon mal versehentlich eine Tasse vom Tisch? Und in deinem Leben, wie oft hast du versagt? Ist eine Wiederherstellung möglich? Absolut!
Fiel dir schon mal versehentlich eine Tasse vom Tisch? Und in deinem Leben, wie oft hast du versagt? Ist eine Wiederherstellung möglich? Absolut!
Deine großen Fehler überraschen Gott nicht.
Er wusste schon was dir passieren wird und hält seine Gnade dafür bereit.
Ich ging dorthin und sah, wie der Töpfer gerade ein Gefäß auf der Scheibe drehte.
Doch es misslang ihm. Er nahm den Ton und formte ein neues Gefäß daraus, das ihm besser gefiel.
Dein Scheitern hat Gottes Plan für dein Leben nicht verändert! Das, mein Freund, ist unmöglich.


Darum gehet hin und macht alle Völker zu (meinen) Jüngern: tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe. Und wisset wohl: Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!

Matthäus 28,19-20 MENG