Erfreut euch im Herrn       |       PORTUGUÊS       |       ENGLISH     

Erfasse den Weg zur Ermutigung

 ➤  Pastor Wolle (Wolfgang) Fulson

EINLEITUNG

Ermutigung im christlichen Leben ist eine Überlebensstrategie. 

Um das Guthaben der Verheißungen zu bekommen, verlangt ein Bemühen, ein Nachforschen durch das Wort Gottes (Joh 5:39). Beeinflussungen sowie Ärgernisse und Enttäuschungen unter anderen, verlangen Erkenntnisse darüber, wie solche zu Stande kommen sowie die Abwehr dagegen.

Alle dieses und mehr wird nur durch das Wort Gottes offenbart: Der Geist der Wahrheit, der wird euch in die ganze Wahrheit einführen, Johannes 16,13.

Der Geist der Wahrheit, der wird euch in die ganze Wahrheit einführen, Johannes 16,13.

Kann das Lesen der Bibel auf günstige Zeitpunkte verschoben werden? Und Beten, das ist doch schließlich die Verantwortung der Fürbitter, oder?

Vorsicht!

Für alle Christen ist das erfolgreiche Leben in Christus bedingt. Es verlangt Bemühung, die Auslagen der Bibel zu befolgen, um die verfügbaren Zusagen Gottes zu erhalten.

Die beste Absicht erreicht nichts, ohne etwas zu unternehmen bis eine Veränderung zum Guten deutlich sichtbar wird.

Das christliche Leben ist keine Vergnügungsangelegenheit. Es ist und bleibt anspruchsvoll.

ERMUTIGUNG ERREICHBAR

Erfasse Mut, bereichere dich im Glauben, sei deinem Herrn, Jesus Christus, treu und bereitwillig. Folge seinen Anweisungen und erhalte von der Fülle seiner Zusagen.

Alles ist verfügbar im Maße deines Glaubens. Kleiner Glaube bringt begrenzte Resultate. Ein starker Glaube bewirkt einen entsprechenden größeren Empfang – bei manchen 0, anderen 30 Fach, oder 60 Fach und sogar 100 Fach, (Mk 4:20).

In all dem soll Gottes Gnade niemals vergessen werden – er verschafft einen Weg, wo keiner zuvor existierte, aber Gott verlangt eine vertrauensvolle Zunahme deines Glaubens: Glaubt ihr, daß ich (euch) dies zu tun vermag?« Sie antworteten ihm: »Ja, Herr!« Da rührte er ihre Augen an und sagte: »Nach eurem Glauben geschehe euch! Matthäus 9,28-29. 

Und du – glaubst du das?

Christen befinden sich in Gefechten für ihre Lebenserhaltung. Abwehr und standhaft zu sein ermüdet. 

Erfrischen und Ermutigen sind genauso wichtig wie Mahlzeiten. 

Was sagt Gott, unser Erlöser, darüber?

  • Ich, der HERR, dein Gott, bin es, der dich lehrt zu tun, was dir zum Heil dient, der dich auf dem Wege leitet, den du gehen sollst, Jesaja 48,17. 
  • Sagt vom Gerechten, daß er wohl daran sei; denn er wird den Lohn seiner Taten ernten, Jesaja 3,10.

Sei entschlossen, Jesus treu zu sein und bereitwillig seine Befehle fürs Leben zu schätzen und einzusetzen. Erfasse Ermutigung, werde gestärkt und erfrischt von all den Anweisungen Gottes, die die Bibel zugunsten eines jeden offenbart.

HOFFNUNG ZU VERWIRKLICHEN 

Ermutigung und danach zu eifern, ist der Antrieb, um gewisse Hoffnung zu verwirklichen:

  • Die Frau mit ihrem Aussatz strebte danach, das Gewand Christus zu berühren, (Mt 9:20). 
  • Der blinde Bartimäus rief laut zu Jesus (Mk 10:47).
  • Der Synagogenvorsteher flehte Jesus an, seine Tochter zu heilen (Mk 5:23).
  • Eine Mutter bat Jesus unverzagt, ihre besessene Tochter zu befreien (Mk 7:25).
  • Zehn Aussätzige erhoben ihre Stimme und riefen: Jesus, habe Erbarmen (Lk 17:12).

Jeder von ihnen erhielt zur Fülle seines Vertrauens, das Jesus die vorhergesagte Wiederherstellung ausrichtet, wie es geschrieben steht: Geht hin und berichtet dem Johannes, was ihr (hier) gesehen und gehört habt: Blinde werden sehend, Lahme gehen, Aussätzige werden rein, Taube hören, Tote werden auferweckt, Armen wird die Heilsbotschaft verkündigt, und selig ist, wer an mir nicht irre wird, Lukas 7,22-23.

Waren diese zu aggressiv oder zu radikal? Für sich selbst, nein! Sie wussten, worum es sich handelt! Sie hatten gehört und ihre Hoffnung wurde gestärkt. Ihr Glaube nahm zu und sie bekamen, was sie erwarteten. 

HOFFNUNG BEDROHT

Der blinde Bartimäus wurde bedroht mit, er soll still sein: Je mehr Bartimäus bedroht wurde zu schweigen, um so lauter schrie er: habe erbarmen mit mir, Markus 10,48.

Alle brauchten Hilfe! Die Frau, der Blinde, der Synagogenvorsteher, die Mutter sowie die zehn Aussätzigen.

Vom Hören wurde ihre Hoffnung erfrischt und ermutigt und sie kamen zu Christus. Wie steht es bei dir? 

Für die Rückhaltigen, die Zweifelnden, die Bestreitbaren, und die Eingeschüchterten ist die Botschaft Christi zu radikal - und für dich? Wie neigt sich deine Einstellung? Dafür oder dagegen? (Mk 3:6).

Ermutigt, nimm deinen ersten Schritt egal was andere behaupten. Du allein bist für dein eigenes Heil und Wohlhaben verantwortlich. 

Vertraue Christus, seiner Gnade und Barmherzigkeit. Ermutige dich in seinen unabänderlichen Worten und erreiche das, wonach du dich in seinen Verheißungen strebst.

GOTTES VORHERSORGE

Jesus war das gesandte Licht für Menschen, die zu seiner Zeit in hoffnungsloser Dunkelheit herumsaßen (Mt 4:16). 

Mit Autorität und Macht bezeugte er seines Vaters Königreich, um Hoffnung und Glauben einzuführen. 

Alles, was Jesus tat, war eine Offenbarung dessen, was er bei seinem Vater gesehen und gehört hatte. 

Nach seiner Auferstehung sandte er den Heiligen Geist, der weiterhin unter der Menschheit die Gottheit vertritt: Und wenn er gekommen ist (am Pfingsttag, Apg 2:4) wird er der Welt die Augen öffnen über Sünde und über Gerechtigkeit und über Gericht, Johannes 16,8. 

Dieselbe Ermutigungsstrategie ist jedem Gläubigen verfügbar, durch die Wirkung des Heiligen Geistes, folgend dem Bekenntnis zu Jesu Christi.

Sind die Verheißungen, die Zusicherungen als positive Überwindung, heute wirklich noch verfügbar? Sicherlich, oder hat Christus sich möglicherweise in irgendeiner Weise verändert?

Die Bibel sagt ausdrücklich: Christus ist der selbe gestern, heute und in Ewigkeit, Hebräer 8,32.

Seine Verheißungen sind nicht hinfällig geworden (Röm 9:6).

Und dies ist die freudige Zuversicht, die wir zu ihm haben, daß, wenn wir ihn um etwas nach seinem Willen bitten, er uns erhört. Und wenn wir wissen, daß er alle unsere Bitten erhört, so wissen wir (zugleich), daß die Bitten, die wir vor ihn gebracht haben, uns schon gewährt sind, 1.Johannes 5,14-15.

BEWEISE DEINER ERMUTIGUNG

Gartenliebhaber, die ihr eigenes Obst und Gemüse züchten, wissen, dass es viel Mühe kostet, alles zu bewässern und Unkraut zu jäten.

Sich bücken und Ungeziefer ablesen kann anstrengend und mühsam sein, aber es macht Freude und die eigene Ernte ist ein Genuss.

Deine Ernte wird mit gesichertem Glauben und Kenntnis der Schriften geleitet, womit Erfüllung dessen eintrifft, wofür du gehofft hast. Glaube ohne deine Taten, ist tot, Jakobus 2,26 (fü*).

Wende deine verliehene Autorität des Namens Jesus an, gewiss dem Willen Gottes, und besiege jederlei Entmutigung mit positiver Aussage deiner Versöhnung. Jesus gab dir die Vollmacht dafür: Sehet, ich habe euch Macht gegeben, zu treten auf Schlangen und Skorpione, und über alle Gewalt des Feindes; und nichts wird euch beschädigen, Lukas 10,19 LUT.

Und folgend in Jesus Ähnlichkeit (Lk 19:21), lass deine Dankbarkeit mit Lobpreis und Jauchzen erfreuen und zu Gott, deinem Vater erschallen, für das, was er dir durch das vollendete Werk Jesu verfügbar stellte.

Enttäuschung und Ärgernisse können besiegt werden durch Entschlossenheit es zu tun, so wie es geschrieben steht. 

Hast du es erreicht? Erfolgreiche Gelegenheit dafür ist noch vorhanden.


Weitere Artikel zum Thema

  • Dieser Liebesbrief kommt von der Bibel. Es ist an jedes Kind Gottes geschrieben. Lese es. Gott, dein Vater, schreibt es.

    Der Liebesbrief des Vaters ~ Gottes Wort >

    Dieser Liebesbrief kommt von der Bibel. Es ist an jedes Kind Gottes geschrieben. Lese es. Gott, dein Vater, schreibt es.

  • Um eine Entscheidung für Erfolg zu treffen, sagt Gott, sind meine Anweisungen immer erfolgreich. Ein Verlass auf seine Anweisungen hilft sogar Misserfolg zu überschreiten, indem man seinem Wort treu bleibt.

    Vorbereitung für Erfolg | Gottes Wort

    Um eine Entscheidung für Erfolg zu treffen, sagt Gott, sind meine Anweisungen immer erfolgreich. Ein Verlass auf seine Anweisungen hilft sogar Misserfolg zu überschreiten, indem man seinem Wort treu bleibt.

  • Das christliche Leben soll erfolgreich, wohlhabend und befriedigend sein, erfüllt mit Hoffnung und Kühnheit. Wieso sind denn so viele Christen unterdrückt?

    Positive Überwindung ~ Gottes Wort >

    Das christliche Leben soll erfolgreich, wohlhabend und befriedigend sein, erfüllt mit Hoffnung und Kühnheit. Wieso sind denn so viele Christen unterdrückt?

  • Erfolg ist das Ergebnis aus Beurteilungsfehlern und Einholung von Ratschlägen von denjenigen, die Erfolg hatten, bezüglich der Frage, warum man versagt hat. Setzt den überarbeiteten Plan um und versucht es noch einmal.

    Gewinn Erfolg durch Übung | Gottes Wort

    Erfolg ist das Ergebnis aus Beurteilungsfehlern und Einholung von Ratschlägen von denjenigen, die Erfolg hatten, bezüglich der Frage, warum man versagt hat. Setzt den überarbeiteten Plan um und versucht es noch einmal.

  • Die Hoffnungsvollen haben ihre Freude an ihrem Erlöser und am Reichtum der Botschaft Gottes. Ihr Nachforschen erteilt ihnen seine gelagerten Verheißungen und befähigt sie von Unruhe unbewegt zu sein.

    Unbewegt von Unruhe - Gottes Wort >

    Die Hoffnungsvollen haben ihre Freude an ihrem Erlöser und am Reichtum der Botschaft Gottes. Ihr Nachforschen erteilt ihnen seine gelagerten Verheißungen und befähigt sie von Unruhe unbewegt zu sein.

  • Bedingte Anforderungen sind von Gott klar festgelegt und verlangen eine Entscheidung "tun oder nicht tun". Inwieweit unterscheiden sich die Anforderungen Gottes von einer geschäftlichen Entscheidung?

    Wie wird Erfolg erreicht? | Gottes Wort

    Bedingte Anforderungen sind von Gott klar festgelegt und verlangen eine Entscheidung "tun oder nicht tun". Inwieweit unterscheiden sich die Anforderungen Gottes von einer geschäftlichen Entscheidung?

  • Ihr werdet für jedes gute Werk ausgerüstet, um die Besessenen zu befreien, die Kranken zu heilen, die Toten zu erwecken, und die Eingeschüchterten zu ermutigen. So wird's geschehen, wenn der Heilige Geist auf euch kommt.

    Wir triumphieren - Gottes Wort >

    Ihr werdet für jedes gute Werk ausgerüstet, um die Besessenen zu befreien, die Kranken zu heilen, die Toten zu erwecken, und die Eingeschüchterten zu ermutigen. So wird's geschehen, wenn der Heilige Geist auf euch kommt.

  • Viele haben gute Absichten, tun aber nichts damit. Viele machen anspruchsvolle Pläne, doch wegen nötigen Verpflichtungen wird es auf einen anderen günstigen Tag verschoben. Dann die Frage, wieso kein Erfolg?

    Entscheidungen ~ Gottes Wort >

    Viele haben gute Absichten, tun aber nichts damit. Viele machen anspruchsvolle Pläne, doch wegen nötigen Verpflichtungen wird es auf einen anderen günstigen Tag verschoben. Dann die Frage, wieso kein Erfolg?

  • Gott wusste schon im Voraus was wir als Menschen benötigen. Damit wir zu richtigen Entschlüssen kommen, können wir uns gewiss mit Gott unserem Vater darüber unterhalten und ihn fragen, wie wir es tun sollen?

    Können wir uns mit Gott unterhalten? >

    Gott wusste schon im Voraus was wir als Menschen benötigen. Damit wir zu richtigen Entschlüssen kommen, können wir uns gewiss mit Gott unserem Vater darüber unterhalten und ihn fragen, wie wir es tun sollen?

  • Alte Lebensgewohnheiten sind in der neuen Beziehung zu Jesus Christus nicht mehr geltend. Ein neues Denken und ein nachgiebiges Herz müssen entwickelt werden, um den Unterschied zu erkennen und zu bewerten.

    Die Erneuerung: Gottes innere Veränderungen | Gottes Wort

    Alte Lebensgewohnheiten sind in der neuen Beziehung zu Jesus Christus nicht mehr geltend. Ein neues Denken und ein nachgiebiges Herz müssen entwickelt werden, um den Unterschied zu erkennen und zu bewerten.

Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!

PIN das ...

Ermutigung im christlichen Leben ist eine Überlebensstrategie. Um das Guthaben der Verheißungen zu bekommen, verlangt ein Bemühen, ein Nachforschen durch das Wort Gottes (Joh 5,39).


Folge Pastor Wolle auf Social Media:



  


Darum gehet hin und macht alle Völker zu (meinen) Jüngern: tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe. Und wisset wohl: Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!

Matthäus 28:19-20


Wenn nicht anders angegeben, stammen blau zitierten Bibelstellen aus der MENGE-Übersetzung.

(fü*) = frei übersetzt