Vorbereitung für Erfolg

Durchhalten ist nötig

Nichts kommt in Erfüllung ohne etwas zu unternehmen und das Ziel im Blick zu halten, egal was für Hindernisse im Wege stehen. Ohne Anstrengung gibt’s keine Ergebnisse.

Das Ziel liegt immer vor uns ohne abbiegen, weder nach rechts oder nach links. Ist es immer ein gerader Weg? Nein, selten, doch mit Ausdauer kommt man vorwärts.

Dieses Thema kommt vom Buch des Josua 1,6-9. Nach dem Auszug von Ägypten kam die vierzigjährige Wüstenwanderung zum Ende. Mose, in seinem hundertzwanzigsten Lebensjahr überließ die Vollendung des Auszuges dem jungen Mann, Josua.  

Und der HERR sprach zu Josua,

Sei stark und mutig! Denn du wirst das Land einnehmen, das ich euren Vorfahren versprochen habe, und wirst es den Israeliten geben.

Sei mutig und entschlossen! Bemühe dich darum, das ganze Gesetz zu befolgen, das dir mein Diener Mose gegeben hat. Weiche nicht davon ab! Dann wirst du bei allem, was du tust, Erfolg haben.

Sag dir die Gebote immer wieder auf! Denke Tag und Nacht über sie nach, damit du dein Leben ganz nach ihnen ausrichtest. Dann wird dir alles gelingen, was du dir vornimmst.

Ja, ich sage es noch einmal:Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.

Josua 1,6-9 HFA

Mit dieser Einleitung gab der Herr dem Josua Zugang mit samt dem ganzen Volk Israel ins neue Land das mit Milch und Honig floss. Milch und Honig bezeichnen die unfehlbare Zusagen die Gott versprochen hatte als ‘Fülle der Versorgung’ für sein Volk im 2.Mose 3,8.

Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst. Josua 1,9 HFA
Varadero, Kuba

Die nächsten Schritte

Nichts hat sich verändert bis heutzutage. Das Befehl zum Josua hat mehrere Punkte auf die wir aufpassen müssen als Christen um nicht zu Grunde zu gehen oder ein enttäuschendes Leben zu führen. Gott sprach zum Josua:

  1. Sei stark und mutig.
  2. Achte auf die Anweisungen. 
  3. Weiche von ihnen nicht ab.
  4. Halte dich genau an alle Gesetze.
  5. Denke darüber nach Tag und Nacht.
  6. Das Ziel erreichst du nur durch dem Wort des HERRN.
  7. Sei mutig und entschlossen.
  8. Habe keine Angst oder Furcht.
  9. Der Herr ist ist immer mit dir.

Als Christen brauchen wir keine andere Garantie für unseren Lebenslauf.

Begleitet und Vorgewarnt

Wir stehen niemals allein. Unsere Gemeinschaft ist mit unserem Erretter, Jesus, und der Leitung des Heiligen Geistes. Der Hauptnenner oder Kernpunkt in unserem christlichen Leben ist unser Glaube. Ohne diesem erreichen wir überhaupt nichts.

Niemals war eine größere Not in der Welt als wie jetzt. Doch gleichzeitig ist die Ermahnung des Herrn Jesus lauter und kräftiger geworden. Wir eilen mit Volldampf auf den Tag hinzu wo er plötzlich erscheinen wird. Jesus sprach davon:

Und wenn der Menschensohn kommt, wird es so wie in Noahs Zeit sein.

Die Menschen aßen und tranken, heirateten und wurden verheiratet bis zu dem Tag, an dem Noah in die Arche ging. Dann kam die Flut und brachte alle um.

Und es wird so sein wie in Lots Zeit: Die Menschen aßen und tranken, sie kauften und verkauften, sie pflanzten und bauten bis zu dem Tag, an dem Lot Sodom verließ. Dan regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel und brachte alle um.

Genauso wird es an dem Tag sein, an dem der Menschensohn für alle sichtbar werden wird.

 Lukas 17,26-30 NeÜ

Die Einleitungen von Josua 1 und Lukas 17 dienen als Ermahnungen dass Gott sich einstellt für die, die seine Gebote vertrauensvoll einhalten. 

Dem Josua wurde es klar gemacht dass er sich treu halten soll um Erfolg zu haben. Wäre Gott verachtet würde es ihm schlecht gehen. Vers 6-9 würde sich dann so anhören:

Weil du….

  1. schwach und missmutig bist
  2. die Anweisungen verachtest
  3. und von ihnen abweichst
  4. und hältst dich nicht an meine Gesetze
  5. und denkst nicht darüber nach
  6. wirst du dein Ziel nicht erreichen
  7. und weil du missmutig und unentschlossen bist wirst du voller Angst und Furcht sein, denn der Herr ist nicht mit dir.

Trennung vom Herrn ist so gut wie tot zu sein, beängstigt und befürchtet.

Hoffnung fürs Leben

Leider wird die hoffnungsvolle Botschaft des Herrn von vielen verachtet. Seine wertvollen Zusagen sind nicht geschätzt und trotzdem nimmt die Verkündigung dieser echten Hoffnung keinen Schritt zurück. Immer wieder tauchen die Ermahnungen der alten Propheten auf mit den selben Worten, ‘kehrt zum Herrn um und verändert euer Leben’.

Wie erkennt man diese Ermahnungen?

Der Paulus erklärte:

Ich muss euch nun Folgendes sagen und ermahne euch im Auftrag des Herrn: Ihr dürft nicht mehr so leben, wie die Menschen, die Gott nicht kennen. Ihr Leben und Denken ist von Nichtigkeiten bestimmt und in ihrem Verstand ist es finster, weil sie vom Leben mit Gott ausgeschlossen sind. Das kommt von Unwissenheit, in der sie gefangen sind, und von ihrem verstockten Herzen. So sind sie in ihrem Gewissen abgestumpft.. Epheser 4,17-19 NeÜ

Nur eine Lebensveränderung führt zu einer verfügbaren Unterstützung vom Herrn.

Milch und Honig

Besser konnte der Herr es dem Josua nicht erklären als dass seine Versorgung eintreffen wird wie mit Milch und Honig. Das heißt, alles was das Volk Israel zukünftig benötigt, wird ihnen gegeben. Die Bedingung: eine treue Einhaltung der Befehle Gottes.

Der Herr sagte,  Du sollst die Weisungen dieses Gesetzbuches immer vor dir hersagen und Tag und Nacht darüber nachdenken, damit dein Tun ganz von dem bestimmt ist, was darin steht. Dann wirst du Erfolg haben, und was du anpackst, wird dir gelingen, Josua 1,8 NeÜ.

In den Psalmen betont der König David seine Lieder mit dem Wort ‘Sela’.

Ich rufe an mit meiner Stimme den HERRN; so erhört er mich von seinem heiligen Berge (SeIa.) ......   Psalm 3,5 MLB.

‘SeIa’ steht gleich mit, Pause, also ‘denke Tag und Nacht darüber nach’. Auf diese Weise würde Josua 1,8 meinen, ‘Ich werde dich versorgen. Zweifel nicht darüber und sei nicht ängstlich.’

Entschieden

lm 4.Mose 13, schickte der Mose zwölf Kundschafter ins versprochene Land das mit Milch und Honig floss ... geht hin und sieht wie es liegt. Zehn kamen zurück mit schlimmen Geschichten. V31-33. Die anderen zwei, Kaleb und Josua im V30 sagten, wir sind stark genug das Land zu erobern, HFA

Wie zur damaligen Zeit sind heute noch Riesen im Lande, d.h., dunkele Mächte mit menschlichen Beängstigungen   ... in deren Augen waren wir klein wie Heuschrecken und so haben wir uns auch gefühlt, 4.Mose 13,33 HFA.

Und wie reagieren wir als Christen? So wie die Zehn die erschrocken waren mit dem was sie sahen, oder sind wir wie der Kaleb und Josua, überzeugt, und nicht zweifelnd der Zusagen Gottes! (Römer 4,20-21)

Gesicherter Erfolg

Was Jesus für uns am Kreuz erworben hat ist das sichere Ziel das vor uns liegt. Es steht jedem verfügbar durch Überzeugung und dem Glauben.

Heute noch entscheidet man gewiss dass:

  1. ohne Gott steht man alleine und unversorgt, 
  2. mit Gott steht man beschützt und völlig versorgt bis in alle Ewigkeit.


Pastor Wolle Fulson

Weitere Artikel zum Thema

Erfolg durch Übung: Als Leiter dem Volk Israel nahm Josua Verantwortung auf sich sie zu führen damit durch seinem Beispiel jedes Unternehmen erfolgreich wurde.

Keine leichte Sache.

Weiterlesen


Erfolg erreicht: Sich in die Bibel zu vertiefen ist für viele Leute zu anspruchsvoll.

Aber ein systematischer Anfang erlaubt dieses dicke Buch in Häppchen zu verkleinern so dass der selige Appetit erregt bleibt. 

Weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos heute!


  

PIN das ...

Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst. Josua 1,9 HFA
Varadero, Kuba


Vorbereitung für Erfolg - nach oben

› Vorbereitung für Erfolg


Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.

Matthäus 28,19-20 (NGÜ)

Wenn nicht anders angegeben, stammen alle Referenzen von der Schlachter2000 Bibel.