Erfreut euch im Herrn          |          PORTUGUÊS     

Die Bibel ~ Welche ist die Richtige?

Einleitung

Die Bibel soll gelesen werden, aber mit welchen Berücksichtigungen?


Vorausgesetzt soll es eine Übersetzung mit anderen übereinstimmend sein, nicht nur im Sinn, sondern auch in Detailgenauigkeit.


Welche von den zur Verfügung, gestellten zu bevorzugen, ist eine persönliche Entscheidung. Die Auswahl besteht vom altdeutschen Martin Luther-Stil bis hin zu den modernen, leicht lesbaren Versionen der heutigen Sprache.

✚ Die Bibel ist nicht antik, auch nicht modern. Sie ist ewig. ~ Martin Luther. Aber welche Bibel ist die richtige? 
Antwort: https://www.gottes-wort.com/die-bibel.html
#diebibel #bibel #gotteswort

Als Referenz-Vergleich mit anderen, wäre die Martin Luther, 1925 Jahr, geeignet (meiner Meinung nach). Egal welche gebraucht wird, soll die Auffassung nicht mühsam sein und ist entscheidend für ein klares Verständnis der bevorzugten Version.

Die Bibel ist kein Roman oder Zeitschrift, sondern das unvergängliche Wort Gottes. Es soll befolgt werden, weil es die Voraussetzungen Gottes, die zum ewigen Leben führen bedingt.

Warum lesen?

Die Bibel eignet sich nicht zum Schnelllesen oder durchblättern wie ein illustriertes Magazin. Das christliche Leben ist auf dem Fundament der biblischen Offenbarung gegründet und gesichert.


Jene bevorzugte Version soll verständlich gelesen werden – es ähnelt einen Rettungsring, woran man sich festklammert.


Jesus erklärt es auf diese Weise:

Wer meine Worte hört (liest) und danach handelt, der ist klug. Man kann ihn mit einem Mann vergleichen, der sein Haus auf felsigen Grund baut (das unfehlbare Wort Gottes). Wenn ein Wolkenbruch (Bedrängnis) niedergeht, das Hochwasser steigt und der Sturm (Beängstigend) am Haus rüttelt, wird es trotzdem nicht einstürzen, weil es auf Felsengrund (der Bibel) gebaut ist.


Wer sich meine Worte nur anhört (flüchtig liest), aber nicht danach lebt, der ist so unvernünftig wie einer, der sein Haus auf Sand baut. Denn wenn ein Wolkenbruch kommt, die Flut das Land überschwemmt und der Sturm um das Haus tobt, wird es aus allen Fugen geraten und krachend einstürzen, Matthäus 7,24-27 HFA (Klammern meine).

Im Alten Testament, wurde der Josua, nach der vierzigjährigen Wanderung, befohlen: Sei mutig und entschlossen! Bemühe dich darum, das ganze Gesetz zu befolgen, das dir mein Diener Mose gegeben hat. Weiche nicht davon ab! Dann wirst du bei allem, was du tust, Erfolg haben. Sag dir die Gebote immer wieder auf! Denke Tag und Nacht über sie nach, damit du dein Leben ganz nach ihnen ausrichtest. Dann wird dir alles gelingen, was du dir vornimmst. Ja, ich sage es noch einmal: Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern, Josua 1,7-9 HFA.

Im Neuen Testament wurde die Philipper-Gemeinde erinnert: Verwirklicht eure Rettung mit Furcht und Zittern, Philipper 2,12 SBL. Und wieso? Weil der Feind, von dem wir freigekauft wurden, durch das Opferblut Christus, ständig versucht uns in seine Gefangenschaft zurück zu locken. Und wie? Wegen einem möglichen Unwissen oder Missverständnis der Errettung.

Versionsvergleich

Ein übersichtlicher Vergleich von verschiedenen Übersetzungen kann aus dem Internet geordnet werden: Bibleserver.com.

Welche Version offenbart den umfangsreichsten Einblick der Errettungsicherheit von Phil 2,12?
MLB - schaffet, daß ihr selig werdet, mit Furcht und Zittern
SBL  - verwirklicht eure Rettung mit Furcht und Zittern
ELB – bewirkt euer Heil mit Furcht und Zittern.
HFA - Arbeitet mit Furcht und Zittern an eurer Rettung
NGÜ - alles daransetzen, dass eure Rettung sich in eurem Leben voll und ganz auswirkt.

Vergleich der Errettung von Römer 10,11:
MLB - Wer an ihn glaubt, wird nicht zu Schanden werden.
SBL - Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden!
ELB – Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden
HFA - Wer auf ihn vertraut, steht fest und sicher.
NGÜ - jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden.

Der Sinn in jeder Übersetzung ist der gleiche. Nun, welche fordert die beste Klarheit?

Verantwortung

Jeder Mensch ist verantwortlich für seine eigene Erlösung durch den Glauben an Jesus Christus und der bestehenden Botschaft des Evangeliums: Der Glaube ist der tragende Grund für das, was man hofft: Im Vertrauen zeigt sich jetzt schon, was man noch nicht sieht, Hebräer 11,1 HFA.

Weil der Glaube vom Hören und Lesen erregt wird, verpflichtet sich der Mensch zu dem, was Gottes Wahrheit offenbart. Nur vom nachforschen in der Bibel kann das was gelesen und gehört wird überprüft werden, Apg. 17,11:
HFA - Sie hörten sich aufmerksam an, was Paulus und Silas lehrten, und forschten täglich nach, ob dies mit der Heiligen Schrift übereinstimmte.
NGÜ - Mit großer Bereitwilligkeit gingen sie auf das Evangelium von Jesus Christus ein, und sie studierten täglich die Heilige Schrift, um zu prüfen, ob das, was Paulus lehrte, mit den Aussagen der Schrift übereinstimmte.

Betreuung der Wahrheit

Gott, der sich nicht ändert, hält Sein Wort für immer unverändert, Jeremia 1,12.

✚ Der Glaube kommt aus dem Hören der Botschaft; und diese gründet sich auf das, was Christus gesagt hat, Römer 10,17
https://www.gottes-wort.com/die-bibel.html
#diebibel #bibel #gotteswort

Der einfachste Mensch kommt zum Glauben durch das Hören und dem Lesen des Evangeliums: Der Glaube kommt aus dem Hören der Botschaft; und diese gründet sich auf das, was Christus gesagt hat, Römer 10,17 HFA.

Jene Einzelheit, die zum erfolgreichen christlichen Leben führt, folgt nachträglich, d.h. alles wird Reihenfolge erlangt: Es soll euch zuerst um Gottes Reich und Gottes Gerechtigkeit gehen, dann wird euch das Übrige alles dazugegeben, Matthäus 6,33 NGÜ.

Zuerst muss die verkündigte Evangeliumsbotschaft vertrauensvoll zu Herzen genommen werden. Das wiederum erhöht den notwendigen persönlichen Glauben, der zur Genehmigung der Fülle der zugewiesenen Verheißungen führt.

Zur Zeit der Apostel, wurde der Philippus zum äthiopischen Finanzminister der Königen Kandake geführt, und hörte ihn vom Buch des Jesaja lesen. Er fragte ihn: „Verstehst du was du da liest?“
»Nein«, erwiderte der Mann, »wie soll ich das denn verstehen, wenn es mir niemand erklärt!« Er bat Philippus, einzusteigen und sich neben ihn zu setzen, Apg. 8,26-31.

Ebenso im Bibellesen – wenn eine, sowie die Luther Bibel oder Schlachter Bibel, nicht klar genug ist, erläutert eine andere es besser, sowie die „Hoffnung für Alle“ oder „Neue Genfer Übersetzung“, „Gute Nachricht Bibel“ oder „Neue evangelistische Übersetzung“. Dann folgt ein ‚aha‘, sowie vom Äthiopier, Vers 36.

Es ist nicht nur so, dass das Wort des Herrn gehört oder gelesen wurde, sondern dass es ins persönliche Leben des Menschen aufgenommen wird, eine „Handlungsanforderung“. Ohne der Einführung bleibt die Unwissenheit unverändert, wie der Prophet Hosea warnte: Mein Volk kommt um aus Mangel an Erkenntnis, Hosea 4,6 ELB.

Als Beispiel, der Äthiopier las die Verse 32-33, und Philip erklärte es ihm in Verse 31-38. Das Ergebnis? Aufgrund dessen, was der Äthiopier gelesen, gehört und verstanden hatte, wurde er getauft.

Gott untermauert unser begrenztes Verständnis mit seiner geplanten Hilfe des Heiligen Geistes. Er kam als Ergebnis des erfüllten Werkes Jesu Christi, um uns in die Fülle der Wahrheit Gottes zu führen.
Nichts von Gott bleibt verborgen. Im Gegenteil, es wurde im Neuen und Alten Testament, zu unserem Vorteil wiederholt und niedergeschrieben.

Durchsucht Gottes Wort, die Bibel, und bleibt wachsam, denn der Tag des Kommens Christi nähert sich schnell.

Es ist Zeit, aus dem Schlaf der Gleichgültigkeit, und dem Unwissen zu erwecken. Unsere endgültige Rettung ist nahe; schon näher als damals wo wir zum Glauben zuerst kamen, Römer 13,11.


Pastor Wolfgang Fulson

✚ Die Auslage des Wort Gottes MUSS übereinstimmend sein von einer Übersetzung zur anderen, sonst bleibt Gottes Wort nicht wahr und treu.
https://www.gottes-wort.com/die-bibel.html
#bibellesen #bibelDie Auslage des Wort Gottes MUSS übereinstimmend sein von einer Übersetzung zur anderen, sonst bleibt Gottes Wort nicht wahr und treu.

Herausforderung

Gott zu erwidern mit ‘es kann nicht sein’ oder ‘unmöglich’ ist eine Herausforderung. Er ist der Gott dem Unmöglichen. Was er bestimmt kommt ins Dasein. Für uns Christen wird das unmögliche total möglich im Ebenbild Jesus solange wir ihn als unser Vorbild halten: “was ich getan habe, werdet auch ihr tun…” 

Weitere Artikel zum Thema

Altes Testament verachtet?

Öfter hört man, dass das alte Testament heutzutage keinen Nutz hat weil die damaligen Gebräuche nicht mehr anerkannt sind.


Weiterlesen


Der Glaube ist die Grundlage unserer Hoffnung, ein Beweis für die Wirklichkeit von Tatsachen, die man nicht sieht. Darin haben unsere Vorfahren gelebt und die Anerkennung Gottes gefunden. 

Nichts ist mehr wirksam im christlichen Leben als die Herzens-Überzeugung wodurch Gott anerkannt wird als Gott.

Weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!


  

PIN das ...

✚ Der Glaube kommt aus dem Hören der Botschaft; und diese gründet sich auf das, was Christus gesagt hat, Römer 10,17
https://www.gottes-wort.com/die-bibel.html
#diebibel #bibel #gotteswort
✚ Die Auslage des Wort Gottes MUSS übereinstimmend sein von einer Übersetzung zur anderen, sonst bleibt Gottes Wort nicht wahr und treu.
https://www.gottes-wort.com/die-bibel.html
#bibellesen #bibel
✚ Die Bibel ist nicht antik, auch nicht modern. Sie ist ewig. ~ Martin Luther. Aber welche Bibel ist die richtige? 
Antwort: https://www.gottes-wort.com/die-bibel.html
#diebibel #bibel #gotteswort


Die Bibel - nach oben

› Die Bibel


Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.

Matthäus 28,19-20 (NGÜ)

Wenn nicht anders angegeben, stammen alle Referenzen von der Schlachter2000 Bibel.