Erfreut euch im Herrn          |          PORTUGUÊS     

Was ist leichter zu sagen?

 ➤  Pastor Wolfgang Fulson

Was ist leichter zu sagen:

  • “Ich habe Hoffnung weil der HERR mir seine Verheißungen klarlegt in seinem Wort,” oder
  • “Das ist alles nur Geschichte und unmöglich.”

Ist es leichter positiv zu sein oder negativ? Ist eurer Glas halb voll oder halb leer?

Die Entscheidung liegt mit dir. 

Autorität verdächtigt

Nachdem Jesus vom Johannes im Jordan getauft wurde und zurück aus der Wüste kam, erfüllt mit dem Heiligen Geist, kehrte er nach einigen Tagen zum Simon ein. Dort heilte er einen gelähmten Mann, der vor ihm durchs Dach heruntergelassen wurde, in dem er sagte, ...deine Sünden sind dir vergeben! Lukas 5,20 MENG.

Da begannen die Schriftgelehrten und Pharisäer sich Gedanken darüber zu machen und sagten: »Wer ist dieser? Er spricht ja Gotteslästerungen aus! Wer kann Sünden vergeben außer Gott allein?«

Weil nun Jesus ihre Gedanken durchschaute, redete er sie mit den Worten an: »Was denkt ihr da in euren Herzen? Was ist leichter, zu sagen: ›Deine Sünden sind dir vergeben‹, oder zu sagen: ›Stehe auf und gehe umher‹? Damit ihr aber wißt, daß der Menschensohn Vollmacht hat, auf der Erde Sünden zu vergeben« – hierauf sagte er zu dem Gelähmten: »Ich sage dir: Stehe auf, nimm dein Bett auf dich und gehe heim in dein Haus!«

Lukas 5,21-24 MENG

Die Schriftgelehrten waren entsetzt mit dem was sie von Jesus hörten und wollten es am besten auf ihrer Weise unterdrücken.

Achten wir lieber, durch Gewohnheit, auf die strenge Gesetzauslagen aus dem Alten Testament oder den Gnadenruf des HERRN Jesus? Sind wir mehr beeindruckt von Gewohnheit aus was Menschen sagen oder von dem was Gott zu uns spricht aus dem Neuen Testament?

Was ist leichter zu sagen? Ich glaube Gott den ich nicht sehe oder den Mensch den ich sehe. #glaube #gotteszusagen #vertraueningott lese www.gottes-wort.com/leichter-zu-sagen.html

Prophetie erfüllt

Die Christus Botschaft brachte an die Bevölkerung eine neue Lebensrichtung. Alte Gebräuche und Traditionen mussten sich beugen vor dem Sohn Gottes. Er befohl, ...sagt zu den Stadtbewohnern: ›Das Reich Gottes ist nahe zu euch herbeigekommen!‹ Lukas10,9 MENG.

Was Jesus damals tat wird heute noch getan. Gottes Wort hat sich nicht verändert. 

Der Ausruf vom Johannes der Täufer schalt weiterhin in der ganzen Welt wie ein Echo, “Kommt, unternimmt eine neue Lebensrichtung!”

Jesus erhielte durch die Auspeitschung zuvor der Kreuzigung, solche Wunden die sich in der prophetischen Auslage des Jesaja 53,5 HFA erfüllten: Doch er wurde blutig geschlagen, weil wir Gott die Treue gebrochen hatten; wegen unserer Sünden wurde er durchbohrt. Er wurde für uns bestraft – und wir? Wir haben nun Frieden mit Gott! Durch seine Wunden sind wir geheilt.

Christus hat unsere Sünden auf sich genommen und sie am eigenen Leib zum Kreuz hinaufgetragen. Das bedeutet, dass wir für die Sünde tot sind und jetzt leben können, wie es Gott gefällt. Durch seine Wunden hat Christus euch geheilt1.Peter 2,24 HFA.

Von Jesaja 53, sind wir geheilt, vorausgesagt und bei 1.Petrus 2, hat Christus uns geheilt, erfüllt. 

Durch Jesus sind wir geheilt genauso wie wir Errettung bekommen … durch unseren Glauben das Jesus der Sohn Gottes ist wie Paulus es auslegt: Denn wenn du »mit deinem Munde« Jesus als den Herrn bekennst und »mit deinem Herzen« glaubst, daß Gott ihn von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet werden, Römer 10,9 MENG.

Bestimmung

Nehmen wir die Auslage Gottes durch unseren Glauben als Wahrheit an, erhalten wir die prophetische Verheißung des Jesaja die Jesus erfüllte bevor er gekreuzigt wurde.

  • Jesus Tod auf dem Golgathakreuz gab uns unsere Errettung 
  • die Wunden seiner Auspeitschung erwiesen unser Heil. 

Die Frage für uns jetzt - glauben wir es?

Sollten wir vom Doktor eine Prognose bekommen und uns darauf verlassen das sie echt ist, aber dem Wort Gottes nicht glauben das es wahr ist? So wird Gott dem Doktor unterstellt. 

Das heißt, der Doktor als ein Mensch, ist mehr würdig als Gott der den Mensch geschaffen hat.

Was ist leichter zu sagen? Ich glaube Gott den ich nicht sehe oder den Mensch den ich sehe.

Umstände

So geht es mit allen weltlichen Schwierigkeiten die uns täglich angreifen. So wie Jesus den Mann befahl, “steh auf…,” ebenso spricht das Wort Gottes zu uns, “errege deinen Glauben und handele danach.”

So wie der Gelähmte geheilt wurde, werden alle Beschwerden beseitigt wenn man nur glaubt dass das Wort Gottes wahrhaft, total erfüllend‚ und ewig eintreffend bereit ist.

Der Mann auf der Matte hätte liegen bleiben können und sein Heil abstreiten durch Unglaube. Aber, er reagierte auf das Befehl Jesus und erhielte sein Heil.

Das Wort des HERRN ist mächtiger mit ewiger Autorität als dessen jener Mensch. Die menschliche Seele kann nicht gerettet werden durch den Willen eines Menschen.

Keine dämonisch besessene menschliche Seele kann durch das Wort eines Menschen freigesetzt werden. Davon lesen wir in der Apg 19,14.

Bewacht und behütet

Alles was uns angreift zu Schwächen, mit Schmerzen, Verwüstungen, mit Zweifel, Mangel, mit Enttäuschungen, usw. kann beseitigt und geheilt werden durch das Wort Gottes in Jesus Namen. Gott bewacht sein Wort!

Genauso ist mein Wort: Es bleibt nicht ohne Wirkung, sondern erreicht, was ich will, und führt das aus, was ich ihm aufgetragen habe, Jesaja 55.11 HFA.

Mein persönlicher Glaube wächst täglich. Ich werde immer wieder vom Heiligen Geist ermahnt das zu tun wie es geschrieben steht.

Klappt es immer? Nein - aber doch kommt die Hilfe, die Erfüllung der prophetischen Auslage dem Wort Gottes. Ich glaube, ich rede, und ich erhalte, 2Kor 4,13.

Worte haben Macht ... Sprüche 18,21

Ausführung

War ich schon mal verzweifelt das mein Glaube nicht das erfüllte worauf ich hoffnungsvoll wartete? Öfter. Trotzdem, so wie der HERR den Mann befahl, “steh auf…,” so strebe ich mich in meinen Glauben bis es klappt. Dann erreiche ich wieder einen neuen Plateau. 

Kommt so ein Glaubenszuwachs auf einem mal? Nein. Das muss geübt werden: 

  • Glaubt für einen guten Schlaf 
  • Glaubt für guten Erfolg
  • Glaubt für die unfehlbare Leitung des HERRN
  • Glaubt für einen gesunden Körper
  • Glaubt das der HERR euch den Heiligen Geist als euren Begleiter gesandt hat.

Ich glaube, ich rede und ich erhalte, 2Kor 4,13!

Was ist leichter zu sagen: 

  • "Ich habe vertrauensvolle Hoffnung weil der HERR mir seine Zusagen klargelegt hat in seinem Wort," oder, 
  • "Das ist alles nur Geschichte und unmöglich." 

Ist es leichter positiv oder negativ zu sein? 

Ist das Glas halb voll oder halb lehr?

Der Entschluss ist persönlich. Man kann es gut oder schlecht haben.

Denn jede Art der vierfüßigen Tiere und Vögel, der Schlangen und Seetiere wird von der menschlichen Natur gebändigt und ist von ihr gebändigt worden; aber die Zunge vermag kein Mensch zu bändigen, dies ruhelose Übel, voll todbringenden Giftes.

Mit ihr segnen wir den Herrn und Vater, und mit ihr fluchen wir den Menschen, die doch nach Gottes Bild geschaffen sind: aus demselben Munde gehen Segen und Fluch hervor. Das darf nicht so sein, meine Brüder.

Läßt etwa eine Quelle aus derselben Öffnung süßes und bitteres Wasser sprudeln?

Kann etwa, meine Brüder, ein Feigenbaum Oliven tragen oder ein Weinstock Feigen? Ebensowenig kann eine Salzquelle süßes Wasser geben.

Wer ist weise und einsichtsvoll unter euch? Der beweise durch seinen guten Wandel seine Werke in sanftmütiger Weisheit!

Jakobus 3,7-13 MENG

Was ist leichter zu sagen: 

  • Das Negative, durch Unglaube, “Gott hat sich verzogen und sorgt nicht für mich”, oder
  • Das Positive, durch Glauben, “Gott kümmert sich und versorgt mich um seine unfehlbare Güte und Gnade mir zu beweisen.”

Übt und stärkt euren Glauben. Was ausgesprochen wird, wird in Erfüllung kommen.

Es wurde einem gesagt, “Steh auf...!”

Er tat es und wurde völlig befreit und geheilt!

AMEN



Weitere Artikel zum Thema

  • Von Dämonen befreit ~ Gottes Wort

    Dämonische Einflüsse sind im Denken vieler Christen heutzutage als überholt angesehen. Und doch sind es diese, die das tägliche Leben behindern. Und die Beweise dafür? Jesus hält seinen Plan verfügbar.

  • Warum die Rüstung Gottes tragen? ~ Gottes Wort

    Schutzausrüstung gegen feindliche Angriffe ist im Neuen Testament als Verteidigung gegen die Beherrscher der Dunkelheit dieser Welt, die bösen Geistwesen in der himmlischen Welt, vorgeschrieben.

  • Nachdenken oder Meditieren? Warum? ~ Gottes Wort

    Nachdenken über den unfehlbaren Inhalt der Bibel bleibt von vielen unberücksichtigt. Anstatt werden alternative Richtungen erkundet, die zu einer immer größeren Entfernung von Gottes Gegenwart führen.

  • Kraft durch Freude ~ Gottes Wort

    Kraft durch Freude im christlichen Leben ist untrennbar. Es verschafft Ergebnisse, die Gott schon im voraus gesehen hatte und schickte seinen Sohn Jesus um es uns anzubieten.

  • Im Sturm auf die Probe gestellt ~ Gottes Wort

    Schlagen Stürme als Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Autounfall in unser Leben plötzlich ein, wie wird darauf reagiert? Solange keine Beschwerden existieren, ist man unbesorgt. Aber lass es mal stürmisch werden.

Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!

PIN das ...

Was ist leichter zu sagen? Ich glaube Gott den ich nicht sehe oder den Mensch den ich sehe. #glaube #gotteszusagen #vertraueningott lese www.gottes-wort.com/leichter-zu-sagen.html
Worte haben Macht: Sie können über Leben und Tod entscheiden. Wer sich gerne reden hört, muss mit den Folgen leben. ~ Sprüche 18,21
https://www.gottes-wort.com/leichter-zu-sagen.html


Folge Pastor Wolle auf Social Media:



  


Darum gehet hin und macht alle Völker zu (meinen) Jüngern: tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe. Und wisset wohl: Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!

Matthäus 28,19-20 MENG