Erfreut euch im Herrn          |          PORTUGUÊS     

Was ist meine Seele?

 ➤  Pastor Wolfgang Fulson

Die menschliche Seele lebt in Ewigkeit und ist der Teil eines Menschen, der niemals Verwesung erlangt, weder abseits von Gott oder versöhnt mit Gott.

Mit der Seele wird unser Erlöser, Jesus Christus, entweder verhöhnt oder geehrt. Jedes gesprochene Wort kommt ihm zu Ohren, sei es Lob und Dankbarkeit, oder auch ächzen unter Belastung.

Werbung für deine Seele

Einleitung

Der König David hatte Lob und Ehre mit Gesang erfasst, und brachte sein jauchzendes Erfreuen ins Heiligtum, ebenso sein Leiden, und seine Beschwerden mit Tränen.

Hatte der Herrgott ihn zur Zeit seiner Bedrängnisse oder der scharfen Verurteilung seiner Feinde verstoßen? Nein, der Herr hatte ihn erhört, und nannte David, einen Mann nach meinem Herzen, Apg.13,22 MENG.

Gottes Liebe ist seine Werbung mit der er die Herzen der Menschheit berührt, sowie Davids. Liebe harmoniert, erregt, ist befriedigend und bereitwillig mit erhöhten Glaube. Nichts ersetzt Gottes Liebe.

Ein gestärkter Glaube erreicht die scheinbar höchst unmöglichen Ergebnisse. Der kleinste Funken der Liebe Gottes führt zur erfreuenden Weitergabe dieser Eigenschaft, und erhellt die Dunkelheit jederlei Hoffnungslosigkeit.

Diese einzigartige Werbung ermöglicht die Versöhnung und befriedigt die menschliche Seele vollständig.

Er aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch; Geist, Seele und Leib mögen euch unversehrt... 1.Thes 5,23
https://www.gottes-wort.com/was-ist-meine-seele.html

Freude als Zeugnis

Jesus, als der nachkomme Davids, war der versprochene Retter Israels. Und für die, die Jesus Christus als Heiland bekennen, ist er der Erlöser, der auferstandene Sohn Gottes.

Als die siebzig Jünger, die er aussandte, strahlend zurückkehrten, jubelte Jesus durch den heiligen Geist mit den Worten: »Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, daß du dies vor Weisen und Klugen verborgen und es Unmündigen geoffenbart hast; ja, Vater, denn so ist es dir wohlgefällig gewesen, Lukas 10,21 MENG.

Gott der Allmächtige, der Vater unseres Erlösers, ist würdig Lob, frohlockende Ehre, mit gewaltigen erfreuenden Radau, und Dankbarkeit zu bekommen. König David tat es, als er die Bundeslage nach Jerusalem brachte.

Auch tanzte David mit Aufbietung aller Kraft vor dem HERRN her, wobei er nur mit einem leinenen Schulterkleid umgürtet war. So brachte David mit allen Israeliten die Lade des HERRN unter Jauchzen und Posaunenschall (nach Jerusalem) hinauf, 2.Samuel 6,14-15 MENG.

Die Werbung Gottes, die zum erfrischen der Seele führt, wurde vom Jesaja angekündigt: Statt der Trauergewänder gebe ich ihnen duftendes Öl, das sie erfreut. Ihre Mutlosigkeit will ich in Jubel verwandeln, der sie schmückt wie ein Festkleid. Wer sie dann sieht, vergleicht sie mit Bäumen, die Gott selbst gepflanzt hat. Man wird sie »Garten des HERRN« nennen, an dem er seine Größe und Macht zeigt, Jesaja 61,3 HFA.

Gottes Werbe ist verlassend

Ist Christus, der nachkomme Davids, nicht unser Beispiel? Sollen wir unsere erfreuende Dankbarkeit verschweigen nur weil es andere stört? König Davids Frau, Michal, tat es, und verachtete ihn mit: Bei deiner halb nackten Tanzerei hast du dich vor den Sklavinnen deiner Hofbeamten schamlos entblößt. So etwas tut sonst nur das Gesindel! 2.Samuel 6,20 HFA

Wie antwortete David? Ich habe dem Herrn zu Ehren getanzt…Ja, ich wäre sogar bereit, mich noch tiefer zu erniedrigen als heute, 2.Samuel 6,21-22 HFA

Auf diese Weise der Verachtung sind wir ebenfalls unter Druck. Lassen wir uns einschüchtern und unsere Dankbarkeit verschweigen und unsere erlöste Seele deswegen behindern, nur weil es andere stört?

Nein!

Davids frohlockendes Erfreuen und Jesus Jubeln sind unsere Beispiele. Wir verschweigen unsere Freude nicht. Anstatt zeigen wir unsere Dankbarkeit mit lautem Jubel und der Abgabe unser Zeugnisse.

Gottes Werbe bewähren

Es handelt sich nicht über den Anschluss einer bestimmten Gemeinde, sondern der Versöhnung mit Gott durch die anwesende Erlösung von Jesus Christus. Am kommenden Gerichtstag ist wirklich nur eines wichtig - bist du mit Gott versöhnt durch die Blutreinigung des Christus und deine Bekehrung zu ihm?

Gott der Allmächtige ließ seinen eigenen Sohn, Jesus Christus, für die Sünden aller Menschen sterben. Das Lebensangebot lautet: Aber er hat Geduld mit euch und will nicht, dass auch nur einer von euch verloren geht. Jeder soll Gelegenheit haben, zu Gott umzukehren, 2.Petrus 3,9 HFA.

Die Umkehr zu Gott ist die Versöhnung durch Jesus Christus.

Gottes Werbung, die von seinem Sohn Jesus verkündigt wurde, lautet: Kommt her zu mir alle, die ihr niedergedrückt und belastet seid: ich will euch Ruhe schaffen! Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig: so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen (Jer 6,16); denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht, Matthäus 11,28-30 MENG.

Ohne der Versöhnung ist keine Ablage der alltäglichen bedrückenden Last. Ruhe ist ebenfalls unmöglich zu erlangen, Frieden bleibt unerreichbar, und Enttäuschungen Häufen sich an.

Gottes Werbungsangebot betont:

  • Ruhe ist verfügbar
  • Christus zu dienen ist leicht
  • keine Bürde wird zugemessen, sondern
  • eine Entsorgung der weltlichen Bedrängnisse wird eingeführt.

Wer kann sich von einem solchen Angebot nicht begeistern lassen? Dieses Angebot kommt ohne Glanz, ohne Pracht, ohne Schönheit. Es ist innerlich stillend und befriedigend.

Verführerische Werbungen

Die Stimme des Widerspruchs versucht sich durchzusetzen. Sie verhöhnt. Sie entmutigt. Sie beängstigt. Sie behauptet, “Es gibt etwas Besseres!” Es erregt eine sinnliche Wahrnehmung ist aber völlig verführerisch.

Lockangebote sollen anerkennt werden. Zu oft ähneln solche das Echte und verführen die Unvorbereiteten, die Schwankenden und Unentschiedenen.

Sie bieten etwas an dass die Naiven verführend berührt: Da kam ihm auf einmal eine Frau entgegen im Anzug einer Lustdirne und mit arglistigem Herzen. Sie ist in leidenschaftlicher Aufregung und wilder Unruhe, ihre Füße halten’s in ihrem Hause nicht aus; bald ist sie auf der Straße, bald auf den freien Plätzen, und neben jeder Ecke lauert sie. Nun hascht sie ihn, küßt ihn und sagt zu ihm mit frecher Miene... ich habe mein Bett mit Myrrhe, Aloe und Zimt besprengt. Komm, wir wollen uns an der Liebe berauschen, bis zum Morgen in Liebeslust schwelgen... Durch ihr eifriges Zureden verführte sie ihn, mit ihrem glatten Geschwätz riß sie ihn fort: betört folgte er ihr wie ein Stier, der zur Schlachtung geht, und wie ein Hirsch, der ins Netz rennt, bis ein Pfeil ihm das Herz durchbohrt; wie ein Vogel dem Fanggarn zueilt, ohne zu ahnen, daß es um sein Leben geht, Sprüche 7,10-23 MENG.

Gott lässt jeden Mensch für sich selbst entscheiden. Gott warnt und leitet, aber überlässt jedem die Verantwortung dafür: Laß dein Herz sich nicht auf ihre Wege locken, verirre dich nicht auf ihre Pfade! denn viele Erschlagene hat sie zu Boden gestreckt, und zahlreich sind die, welche sie alle gemordet hat. Ihr Haus bildet den Eingang zur Unterwelt, Wege, die zu den Kammern des Todes hinabführen, Sprüche 7,25-27 MENG.

So erweist sich die heimtückische Werbung des Erzengels Luzifer, Satan. Sein handeln ist immer der Gegensatz, von dem was Gott vorausgewiesen hat.

Gottes gezielte Werbung 

Denn er möchte nicht, dass irgendjemand verloren geht, 2.Petrus 3,9
https://www.gottes-wort.com/was-ist-meine-seele.html
#seele #gotteswort #pastorwolle

Jesus erwies der Frau am Brunnen mit: Wenn du die Gabe Gottes kenntest und wüßtest, wer der ist, der einen Trunk von dir wünscht, so würdest du ihn bitten, und er würde dir lebendiges Wasser geben, Johannes 4,10 MENG.

Gottes Werbung hat nur eine Richtung, seiner Geschöpfe behilflich zu sein.

Durch den Prophet Jesaja lautet Gottes Verheißung, und bleibt unverändert im Evangelium: Ich, der Herr, der König und Befreier Israels (der König aller Könige, der Erlöser, der offenbarte Heiland) der allmächtige Gott (der Friedensfürst), sage: Ich bin der Erste und der Letzte (Offenbarung 1,17). Außer mir gibt es keinen Gott! Niemand ist mir gleich… Erschreckt nicht, ihr Israeliten, habt keine Angst (Lukas 12,7)! Ich habe euch doch schon lange gezeigt, wer ich bin und was ich tue (Lukas 8,50), Jesaja 44,6-8 HFA (Klammern meine).

Seit der Auferstehung Jesu Christ, wird Gottes Werbung zum ewigen Leben weiterhin offenbart. Heute noch steht der entscheidende Tag verfügbar, und wird zugleich mit der Versuchung auch einen solchen Ausgang schaffen, daß ihr sie bestehen könnt, 1.Korinther 10,13 MENG.

Zum Mensch sagt Gott der Schöpfer, ‘du’.

Egal wer du bist, egal welchen Ruf und Beziehung du hast, die Entscheidung zum ewigen Leben ist dir überlassen. Daraufhin wiederholt Gott seine Aufmerksamkeit: An euch, ihr Männer, richte ich meinen Ruf, und meine Stimme ergeht an die Menschenkinder. Gewinnt, ihr Einfältigen, Einsicht in Klugheit, und ihr Toren, gewinnt Einsicht in Verständigkeit! Hört zu! Denn ich habe Wertvolles zu sagen, und meine Lippen will ich auftun zu (auf-) richtiger Rede; denn mein Mund spricht Wahrheit aus, und Unehrlichkeit ist ein Greuel für meine Lippen. Aufrichtig sind alle Reden meines Mundes: es ist nichts Hinterlistiges und Trügerisches in ihnen; sie sind sämtlich klar für den Verständigen und richtig für die zur Erkenntnis Gelangten, Sprüche 8,4-9 MENG.

Und wo stehst du in dieser Hinsicht?



Weitere Artikel zum Thema

  • Der Teufel ~ Gottes Wort

    Der Teufel, einer der Gottes Cherub-Engeln, verursachte den Ausfall im Paradies zwischen Gott und den ersten Menschen. Er ist der Verursacher aller Krankheit, aller Seuchen, aller Unruhe und Furcht.

  • Der Mensch, ein geistliches Wesen ~ Gottes Wort

    Der Mensch ist im Ebenbild Gottes geschaffen. Obwohl der sichtbare Mensch stirbt, lebt der unsichtbare und unsterbliche Teil seines Wesens, der Geist und seine Seele, in Ewigkeit.

  • Artikel: Grundlagen ~ Gottes Wort

    Nichts, weder im himmlischen oder im irdischen Bereich, besteht ohne ein Fundament, dem Wort Gottes. Alles wurde einheitlich zusammengefügt mit ‘Gott sprach und es wurde’. Stehst du darin gesichert?

  • Warum von Neuem geboren werden? ~ Gottes Wort

    Häufen sich Probleme um dich herum? Zwingen Unsicherheiten dich in die Knie? Alles, was du versuchst, scheitert. Gibt es keine Hilfe? Und die Neugeburt, ist das der einzige Ausweg dafür?

  • Grundsätze ~ Gottes Wort

    Die Grundsätze zu dem wir halten sind aus der Bibel -- die inspirierte, unfehlbare und autoritative Wort Gottes.

Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!



Folge Pastor Wolle auf Social Media:



  

PIN das ...

Er aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch; Geist, Seele und Leib mögen euch unversehrt und ... 1.Thes 5,23
https://www.gottes-wort.com/was-ist-meine-seele.html
Denn er möchte nicht, dass irgendjemand verloren geht, 2.Petrus 3,9
https://www.gottes-wort.com/was-ist-meine-seele.html
#seele #gotteswort #pastorwolle


Darum gehet hin und macht alle Völker zu (meinen) Jüngern: tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe. Und wisset wohl: Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!

Matthäus 28,19-20


Wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, stammen alle blau zitierten Bibelstellen aus der MENGE-Übersetzung.