Erfreut euch im Herrn          |          PORTUGUÊS     

Alpha und Omega

 ➤  Pastor Wolfgang Fulson

Jesus Zuvor allem

Ein Begriff vom Ehrentitel, der Jesus zugewiesen wurde als das A und O Gottes, läuft wie ein Faden durch die Bibel vom 1.Mose bis zur Offenbarung. Alles hat einen Anfang, vorausgesetzt in Ewigkeit, und führt durch vorhergesagte Vollendung zum Ziel, in Ewigkeit, oder anders gesagt, der Anfang = A und die Vollendung = O.

Der Zusammenhang von A bis O ist Jesus Christus und dazu unser persönliches Leben von Geburt an bis zum Tod.

Der Jünger, Johannes, erklärte es auf folgende Weise:

  • Jesus war das Wort Gottes in Ewigkeit zuvor der Schöpfung
  • er, als das Wort Gottes war bei Gott
  • er war Gott
  • er war der Schöpfer
  • ohne ihn entstand nichts, Joh 1,1-3.
  • er ist der endgültige Richter, Apg 10,42,  bis ihm alles untertan steht, Offb 22,13

Denn auch der Vater ist es nicht, der jemand richtet; sondern er hat das Gericht ganz dem Sohne übertragen, damit alle den Sohn ebenso ehren, wie sie den Vater ehren. Wer den Sohn nicht ehrt, ehrt auch den Vater nicht, der ihn gesandt hat, Johannes 5,22-23 MENG.

Denn in ihm ist alles geschaffen worden, was im Himmel und auf der Erde ist, das Sichtbare wie das Unsichtbare, mögen es Throne oder Herrschaften, Mächte oder Gewalten sein: alles ist durch ihn und für ihn geschaffen worden, und er ist vor allem, und alles hat in ihm seinen Bestand, Kolosser 1,16-17 MENG.

Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende, Offb 22,13 MENG.

Die Ehrennamen des Messias, Jesus Christus, und als endgültiger Richter bleiben weiterhin gültig: Denn ein Kind wird uns geboren, ein Sohn uns geschenkt werden, auf dessen Schulter die Herrschaft ruhen wird; und sein Name lautet »Wunderrat, Heldengott, Ewigvater, Friedefürst.« Jesaja 9,5 MENG. 

Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende, Offb 22,13 MENG.

Er ist der Christus, der Heiland, der Sohn Gottes

Sein Regierungsrecht war vorbestimmt. Seine Geburt war vorausgesagt und Ehre war ihm zugewiesen. Er war der vorausgesagte Herr der Heerscharen, der allmächtige Gott, der gute Hirte, das Licht in der Dunkelheit, und das Ebenbild Gottes.

Und jeder andere Name unter den Himmeln war ihm zugeteilt bis hin zum Richter der Gerechtigkeit Gottes, Apg 10,42.

Einer der vielen Namen, so wie “HERR aller Herren” oder “KÖNIG aller Könige”, die den HERRN Jesus betiteln, und dazu “Alpha und Omega”, das A und O Gottes bestätigt seine Würde.

Von Anfang der Erschaffung

Wie können A und O aus der Schrift erkannt werden?

Im Buch der Offenbarung, an vier verschiedenen Stellen, 1,8; 1,11; 21,6; 22,13, sagt der HERR: »Ich bin das A und das O«, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige, Offb 1,8 MENG. 

Nochmals sagte er: Ich war tot, und siehe, ich lebe in alle Ewigkeit, Offb 1,18 MENG. Er war Jesus, der Geborene der Jungfrau Maria, wurde gekreuzigt, starb, hatte die Wiederauferstehung zum ewigen Leben als Erretter der Menschheit, und kommt zurück als Richter.

Im Joh 1,1-3 ist das folgende zitiert:

  • Am Anfang (der Erschaffung) war das Wort (Jesus)
  • Das Wort (Jesus) war mit Gott
  • Das Wort (Jesus) war Gott
  • Er (Jesus) war am Anfang (der Erschaffung) mit Gott
  • Alles was erschaffen wurde kam durch ihn (Jesus)
  • Außer ihm (Jesus) ist nichts entstanden.

Bedeutung dem A und O

Alpha und Omega bezeichnet den Anfang-A der Schöpfung, 1.Mose 1,1 bis zum Ende-O seiner tausendjährigen Herrschaft, danach das Ende, wenn er Gott [und] dem Vater das Reich übergibt, sobald er jede (andere) Herrschaft und jede Gewalt und Macht vernichtet hat; denn er muß als König herrschen, »bis er ihm alle Feinde unter die Füße gelegt hat« (Ps 110,1), 1.Korinther 15,24-25 MENG.

Jeder Zusammenhang der Schöpfung ähnelt einem Schnappschuss aus der Ewigkeit. Das ganze Universum entstand, um Leben auf der Erde zu erhalten. Zeit, wie wir sie verstehen, wurde ebenfalls gegründet, Hinfort, solange die Erde steht, sollen Säen und Ernten, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht nicht mehr aufhören! 1.Mose 8,22 MENG.

Von diesem Standpunkt aus ist der Erde und dem Universum ein Endpunkt vorgesehen. Demnach kommt eine neue Schöpfung, eine neue Erde und ein neuer Himmel, Dann sah ich einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde waren verschwunden, und auch das Meer ist nicht mehr da, Offb 21,1 MENG. 

Wann, in Ewigkeit, der Teufel aus dem Himmelreich verstoßen wurde, ist nicht angedeutet, nur das es zustande kam.

Jesus vollendete den für die Ewigkeit vorausbestimmten Rettungsplan:

  • um der Menschheit eine Erlösung zu bieten durch seine Opfergabe am Golgathakreuz.
  •  Seine Wiedererscheinung, Joh 14,3, deutet an eine Rückkehr und an einen Gerichtstag, 1Pet 4,5.  
  • Von da an folgt die 1000-jährige Zeit und nachträglich überliefert Jesus sein Reich seinem Vater, als die “O-Beendigung”, 1Kor 15,24.

Das “O” als Ende

Die Schöpfung hat nur eine gewisse Zeit vom ‘Beginn’ bis zum ‘Stilllegen’. Innerhalb der angemessenen Zeit befinden sich fortgesetzte Veränderungen. Ebenso das menschliche Leben. 

Die kurze Zeit des menschlichen Lebens kann in die Ewigkeit weitergegeben werden, aber nur durch die Wiedergeburt, Röm 10,9, d.h. wenn dessen Name im “Buch des Lebens” eingetragen steht, Offb 20,12-15.


Es gibt keine zweite Chance für die Menschheit. Alles muss entschieden werden in der genehmigten Zeitspanne des menschlichen Lebens, angefangen mit der Bekehrung zu Christus und vollendet mit dem Aufruf des Christus. Das ebenfalls gleicht einem A-Anfang und ist beendet mit einer O-Festlegung zum ewigen Leben!

Eine neue Welt wird entstehen und die alte wird aufgelöst: Da sagte der auf dem Thron Sitzende: »Siehe, ich mache alles neu!« Dann fuhr er fort: »Schreibe! Denn diese Worte sind zuverlässig und gewiß!« Weiter sagte er zu mir: »Es ist geschehen. Ich bin das A und das O (1,8), der Anfang und das EndeOffb 21,5-6 MENG.


Es ist so dringend eine Lebensentscheidung zu erfassen, solange dein Atem noch vorhanden ist. Erlaube die Versöhnung mit Gott, durch Jesus Christus, als deinen “A-Anfang”, deinen Beginn eines neuen Lebens. Das Gott-genehmigte ewige Leben ist nur vermittelt, durch den ‘O-Beschluss’ am kommenden Gerichtstag.

Jesus, als das A und O Gottes, erfüllte seine Berufung.

Für die Menschheit ist es entscheidend sich der vermittelten Erlösung Christi zu unterwerfen. Verpasse nicht Gottes Ankündigung: "Dieser gehört zu mir!"

Jeder nun, der sich vor den Menschen zu mir bekennt, zu dem werde auch ich mich vor meinem himmlischen Vater bekennen, Matthäus 10,32 MENG.

Erneuert im A und O

Erfrischt und erneuert zu werden vom Wort Gottes lesen, verschafft Erfolg. Jesus, unser A und O, erinnert uns fest entschlossen sein es zu tun. So wurde es Josua klar ausgelegt als er die Führung vom Mose übernahm. Halten wir uns daran, werden wir befriedigt, ermutigt und bleiben erwartungsvoll.

WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA

Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos!



Folge Pastor Wolle auf Social Media:



  

PIN das ...

Alpha und Omega? Ein Begriff vom Ehrentitel, der Jesus zugewiesen wurde als das A und O Gottes, läuft wie ein Faden durch die Bibel vom 1.Mose bis zur Offenbarung. Was bedeutet das?


Darum gehet hin und macht alle Völker zu (meinen) Jüngern: tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe. Und wisset wohl: Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!

Matthäus 28,19-20 MENG