Gott und sein Wort als Prophetie

Gott ist einmalig wie er mit allem handelt. Vom 1.Mose bis zur Offenbarung steht’s geschrieben das Gott sprach und es wurde. Demnach ist er völlig souverän. 

Die Erfüllung seiner Aussagen ist der Grundbegriff der Prophetie. Gott kündigt an und es kommt zustande.

Gott erwies sich zum Mose im brennenden Busch, erklärte ihm wer er war, schilderte seinen Plan für die Befreiung seinem Volk Israel und sagte zum Mose, … gehe und tue es. Obwohl es etwas Zeit in Anspruch nahm, wurde Israel freigesetzt von ihrer Sklaverei.

Gott spricht und es kommt zustande ...

Also,

  1. Gott spricht
  2. Es kommt zustande

Jede Versorgung um sein Wort zu erfüllen ist vom ihm verfügbar gestellt. Der Stab des Mose wurde bekräftigt um Wunder zu bestätigen. Hinzu wurde er beauftragt, Sage dem Pharao was ich dir sagen werde, 2.Mose 3,18, ungefähr 1450 BC.

Auslage der Schrift

Paulus, nach längerer Zeit, befahl den Timotheus mit der folgenden Anweisung vom 2.Timotheus 3,16-17,

Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung - zur Überführung - zur Widerlegung - zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes ganz zubereitet sei, zu jedem guten Werk völlig ausgerüstet.

Die Schrift is Souverän, und bleibt unverändert in dem:

  1. es belehrt um Verständnis zu verschaffen
  2. es überführt von einer Glaubensstufe zur nächsten
  3. es korrigiert von verkehrter Lehre
  4. es erzieht zur Reife der Gerechtigkeit 
  5. es zubereitet für jeden Gebrauch
  6. es rüstet aus für jedes gute Werk

Prophetische Einleitung

Die Messiasgeburt wurde vorausgesagt vom Prophet Jesaja 9,5 HFA ungefähr 750 BC,

Denn uns ist ein Kind geboren! Ein Sohn ist uns geschenkt! Er wird die Herrschaft übernehmen. Man nennt ihn »Wunderbarer Ratgeber«, »Starker Gott«, »Ewiger Vater«,»Friedensfürst«.

Und wurde erfüllt, Lukas 2,11 HFA,

Heute ist für euch in der Stadt, in der schon David geboren wurde, der lang ersehnte Retter zur Welt gekommen. Es ist Christus, der Herr.

Prophetie, das eintreffende Wort Gottes, ist inspiriert vom Heiligen Geist. Die Kreuzigung von Jesus wurde angekündigt vom Jesaja 53,5, ebenfalls 750BC, und traf ein nach dem Verhör mit Pilatus Matthäus 27,24.

Dann voraussagte Jesus nach seiner Auferstehung im Markus 16,17, ….die Gläubigen werden - die Geistervertreibung einsetzen - Kranke werden geheilt durch Hände auflegen - Blinde werden sehend - Taube werden hören - Stumme werden sprechen - giftiges wird ihnen nicht schaden

...und wird weiterhin heutzutage beweisend vermittelt.

Prophetie in der Neuen Testament Zeit

Aber wenn der Heilige Geist auf euch herabkommt, werdet ihr mit seiner Kraft ausgerüstet werde. Apg 1,8

Wann kam als dieses in Erfüllung?...am Pfingsttag  Apg 2

Nachdem die 120 versammelten Jünger mit dem Heiligen Geist erfüllt wurden und begannen in fremden Sprachen zu reden, erklärte Petrus es auf diese weise, “Was hier geschieht, ist nichts anderes als die Erfüllung dessen, was Gott durch den Prophet Joel ankündigte 750BC.”

›Am Ende der Zeit‹, so sagt Gott, ›werde ich meinen Geist über alle Menschen ausgießen. - Dann werden eure Söhne und eure Töchter prophetisch reden - die Jüngeren unter euch werden Visionen haben - und die Älteren prophetische Träume, Apg 2,17 NGÜ

Die Einfüllung des Heiligen Geistes ist eine vorgeschriebene christliche Bedingung. Dadurch wird Jesus Aussage im Markus 16 erfüllt. Weiter sagte Jesus im Johannes 14 dass seine Anweisungen bewiesen werden; also es ist prophetisch und wird eintreffen.

Prophetie heutzutage

Wieder die skeptische Frage, “Meint Gott das wirklich so?” 

Wer sich davon überzeugen will muss selbst in die Heilige Schrift nachschlagen und es überprüfen.

Dafür braucht man kein Theologe zu sein - es ist eine Glaubensüberzeugung. Man vergleicht Bestätigung mit Bestätigung. Die Übereinstimmung gründet die umfassende Wahrheit in jedem Bereich.

Schauen wir in Markus 16,17-20. Jesus sagte dass die Gläubigen das tun werden wie es ihnen vorgeschrieben ist:

  1. Sie gingen und verkündigten.
  2. Der Herr bestätigte was sie verkündigten mit begleiteten Zeichen.  

Wenn wir es ebenso tun, sind wir absolut gewiss das die Auswirkung der prophetischen Macht dafür folgt. 

Gott meint es ernstlich! Sein ausführlicher Wille ist das niemand verloren geht, das niemand enttäuscht wird, das seine Zusagen immer verlassend eintreffen. Daraufhin wies der Petrus mit Leitung vom Heiligen Geist, Und so halten wir nun fest an dem völlig gewissen prophetischen Wort, und ihr tut gut daran, darauf zu achten als auf ein Licht, das an einem dunklen Ort scheint, 2.Petrus 1,19.

Gnade, Frieden, Liebe, Glauben, das völlige Heil des Christus, und das ewige Leben wird in uns dadurch gesichert.


Pastor Wolle (Wolfgang) Fulson

Weitere Artikel zum Thema

Das Licht in Dir: Wenn die Bibel von Licht spricht, ist es kein gewöhnliches Licht sowie Kerzenlicht oder von einer Glühlampe.

Das Licht der Bibel ist das Bewusstsein das ein Gläubiger bekommt wenn Jesus anerkannt wird, also wiedergeboren. (Johannes 3,3)

Weiterlesen


Rotes Licht: Ein Christ hat den Beweis, von der heiligen Schrift, das der Heilige Geist uns mit Lebensleitung versorgt. Im Philipperbrief 3,15, schreibt Paulus, “Und wenn eure Einstellung in dem einen oder anderen Punkt davon abweicht, wird Gott euch auch darin die nötige Klarheit schenken.”

Weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos heute!



  


Gott und sein Wort als Prophetie - nach oben

Mehr Artikel über Inspiration und Prophetie


› Gott und sein Wort als Prophetie


Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.

Matthäus 28,19-20 (NGÜ)

Wenn nicht anders angegeben, stammen alle Referenzen von der Schlachter2000 Bibel.