Transzendenz - und der überschreitende Gott

Einleitung

Gott und seine Eigenschaften werden nur durch die Offenbarung des Heilgen Geistes zu unserem Bewusstsein gebracht. Transzendenz ist ein Versuch auf menschlicher Weise Gottes Tun, sein Handeln und seine außergewöhnlichen Eigenschaften zu erklären auf Grund seiner Offenbarung.

... damit sie erkennen, daß du, dessen Name Herr ist, allein der Höchste bist über die ganze Erde! Psalm 83,19
Alpsee, Neuschwanstein, Deutschland

1. Transzendenz Lexikon Definition:

  • Unbegrenzt, verlängert oder ausserhalb liegend dem Bereich der einfachen Erfahrungen.


2. Transzendenz Theologische Definition:

  • Hervorragend und ausserordentlich im Vergleich zu allen anderem. Der transzendente Gott ist anverwandt seiner Souveränität, seiner Hoheit. Damit ist gemeint das Gott über allem steht, ausserhalb dem Dasein, und einzeln von all dem er geschaffen hat

Grundbegriffe der Transzendenz

Gott ist der Menschheit eindeutig bevorstehend und ist in all der menschlichen Angelegenheiten ständig anwesend. Er ist der überwältigende und ehrfürchtige Gott, heilig und unterschiedlich bezeichnend, unmittelbar und unübersehbar.

1.  Er ist der Allmächtige, der Transzendente!  

  • Gott offenbart sich durch den Heiligen Geist der in und durch uns wirkt. Wenn wir in unsere eigenen Wege abbiegen und sogenannten Erfolg haben, kommt trotzdem der befriedigende Erfolg nur vom Herrn. Nur die Ausführung seiner Voraussetzungen wird gesegnet.

2.  Er ist der Ewige, der transzendente Gott!

  • Sind wir ungewiss oder unsicher in unseren Verhältnissen leitet er uns zum Verständnis und sicheren Glauben. Wir erlauben ihm unsere Schwächen vertrauensvoll zu entsorgen, denn er ist der überschreitende Gott.

3.  Er ist über allem! Er ist Transzendent!

  • Die transzendente Eigenschaft des Herrn erlaubt keine Trennung zwischen sich und seiner Schöpfung. Er ist immer beteiligt in und mit ihr und niemals abwesend. Der Herr hat seinen Thron im Himmel errichtet, als König herrscht er über die ganze Welt, Psalm 103,19 HFA.

Die Deklaration das Gott transzendent ist, bedeutet das er über und außerhalb dem weltlichen Bereich steht. Er veröffentlicht sich mit erkennbaren Wunder und Wirkungen hier auf Erden. 

Biblische Basis der Transzendenz:

Gott erwies sich als der ewige und lebende Gott zum Mose: Ich bin der Gott deiner Vorfahren, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, 2.Mose 3,6 HFA. Obwohl die Vorfahren tot waren, Gott der Lebende sprach mit ihm. Wäre Gott tot könnte er den Mose nicht begegnen und mit ihm reden.

Redet Gott heute noch mit Menschen und wir mit ihm? Natürlich, er hat sich nicht verändert seit dem Anfang der Schöpfung als er mit Adam im Paradies sprach. Die Voraussetzung des Gebets sowie das Vater Unser Gebet im Matthäus 6, ist ein Anspruch vom Mensch zu Gott der Allmächtige, der Ewige, der Transzendente.

1.  im Alten Testament

Gott erwies sich der Menschheit seit dem Anfang als Schöpfer und seinem sehnsüchtigen Verlangen gemeinsam mit ihnen in seiner Gerechtigkeit zu leben. Immer wieder kam er mit seinen transzendenten Eigenschaften außerhalb dem weltlichen Bereich mit Anweisungen eine Veränderung mit ihnen zu gründen.

Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der Herr; sondern so hoch der Himmel über der Erde ist, so viel höher sind meine Wege als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken, Jesaja 55,8-9 MLB.

...und nochmals im Psalm 83,19 SBL, ... damit sie erkennen, dass du, dessen Name Herr ist, allein der Höchste bist über die ganze Erde!

2.  im Neuen Testament 

Die Jünger Christus und die Frühkirche waren nur vom alten Testament bekannt mit Gottes gesetzmäßigen Eigenschaften. Auf Grund dieser und der Belehrung von Christus, wurden diese weiter verkündigt. 

O welche Tiefe des Reichtums sowohl der Weisheit als auch der Erkenntnis Gottes! Wie unergründlich sind seine Gerichte, und wie unausforschlich seine Wege! Denn wer hat den Sinn des Herrn erkannt, oder wer ist sein Ratgeber gewesen? Oder wer hat ihm etwas zuvor gegeben, dass es ihm wieder vergolten werde? Denn von ihm und durch ihn und für ihn sind alle Dinge; ihm sei die Ehre in Ewigkeit! Römer 11,33-36 SBL.

Unsere menschlichen Wege, Einstellungen und Haltungen sind ihm unterstellt. Mit Erbarmen und Gnade führt Gott uns “von Herrlichkeit zu Herrlichkeit”, 2.Korinther 3,18 im Ebenbild Christus versöhnt durch Jesus Christus. Und dass durch seine transzendente Liebe.

Gott erniedrigte sich zu unser Ebene um seine Macht uns zu beweisen dass er allein Gott ist. Ein irdischer Vater beugt sich zu seinem Kind und beruhigt, schützt, und versorgt es auch. Wie viel mehr unser himmlische Vater, der transzendente Gott.

Wir können uns streben nach Anerkennung. Doch wenn die Empfehlung nicht von Gott kommt wirkt sich unsere Errungenschaft nur als Stress und Enttäuschung aus.

Gottes transzendente Eigenschaften

Die Anerkennung der Eigenschaften Gottes wurde nur durch ihn bestimmt: Immer trieb sie der Heilige Geist dazu, das auszusprechen, was Gott ihnen eingab., 2.Petrus 1,21 HFA

  • seine Würdigkeit
  • seine Dignität 
  • seine Unermesslichkeit
  • seine Herrlichkeit 
  • seine Berühmtheit 
  • seine Allmächtigkeit 
  • seine Hoheit

Im hebräischen Alten Testament z.B.,

H5945 ... El-äljon

Der Erhobene, der Höchste, der Oberste

  • Und er segnete ihn und sprach:Gesegnet sei Abram von Gott, dem Allerhöchsten, dem Besitzer des Himmels und der Erde!, 1.Mose 14,19 SBL.
  • Ich will mich freuen und frohlocken in dir, ich will deinem Namen lobsingen, du Höchster!, Psalm 9,3 SBL.
  • Du, Herr, besitzt Größe, Kraft, Ruhm, Glanz und Majestät. Alles, was im Himmel und auf der Erde lebt, ist dein. Du bist König, der höchste Herrscher über alles, 1.Chronik 29,11 HFA

H7706 ...  El-schadei

Der Allmächtige

  • Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem HERRN, Psalm 91,1 MLB
  • Von deines Vaters Gott ist dir geholfen, und von dem Allmächtigen bist du gesegnet mit Segen oben vom Himmel herab, 1.Mose 49,25 MLB

In der Martin Luther Bibel, Alten Testament, sind die folgenden Anerkennungen vermerkt:

  • 
x25 - höchsten
  • x26 - allmächtigen
  • x5   - allerhöchsten

...und im Neuen Testament

  • x3 - höchsten: Lukas 1,32 Sohn des Höchsten, Lukas 1,76 Prophet des Höchsten
  • x2 - allmächtigen: Offenbarung 16,14 am Tag Gottes, des Allmächtigen
  • x5 - allerhöchsten: Markus 5,7 du Sohn des Allerhöchsten

Anerkennung der Transzendenz Gottes demütigt den Mensch durch die Wirkung vom Heiligen Geist ...wenn er kommt, wird er der Welt zeigen, dass sie im Unrecht ist; er wird den Menschen die Augen öffnen für die Sünde, für die Gerechtigkeit und für das Gericht. Johannes 16,8 NGÜ.  Doch gleichzeitig führt es zum frohlockendem Jubel als Dank und Ehre für Gottes unermessliche Gnade die nur außerhalb dem Weltall kommen kann.

Die frühkirchen Gemeinden wurden auf Lob und Ehre aufmerksam gemacht. Ermutigt einander mit Psalmen, Lobgesängen und von Gottes Geist eingegebenen Liedern; singt und jubelt aus tiefstem Herzen zur Ehre des Herrn, Epheser 5,19 NGÜ.

… und weiter,

Gott aber, der ewige König, der unsterblich und unsichtbar ist, dieser einzig wahre Gott möge bis in alle Ewigkeit gelobt und geehrt werden, 1.Timotheus 1,17 HFA .

Bekenntnis der transzendenten Eigenschaften Gottes

Die Erlösung die uns zugewiesen ist durch die Gnade und der Barmherzigkeit Gottes um die Werke des Hern Jesus weiter zu führen ist vorausgesetzt in Römer 8,19 SBL, Denn die gespannte Erwartung der Schöpfung sehnt die Offenbarung der Söhne Gottes herbei.

Es ist der Wille Gottes dass keiner verloren geht und in die Ewigkeit des Urteils von Gott verstoßen wird. Unsere Berufung ist die Weitergabe der Botschaft Christus in der ganzen Welt zu veröffentlichen. Die Zeit dafür steht noch vorhanden… aber für wie lange ist uns nicht offenbart.

Wenn manche also behaupten, Gott würde seine Zusage nicht einhalten, dann stimmt das einfach nicht. Gott kann sein Versprechen jederzeit einlösen. Aber er hat Geduld mit euch und will nicht, dass auch nur einer von euch verloren geht. Jeder soll Gelegenheit haben, zu Gott umzukehren, 2.Petrus 3,9 HFA.

Gott der Herr ist Transzendent, ...Für ihn ist alles möglich! Markus 10,27 HFA.

Durch ihn allein, unser Fürsprecher und Erlöser Jesus, sind wir erlaubt Gott den himmlischen Vater als unseren Vater, unseren Abba zu begrüßen mit Lob und Ehre und Dank bis in Ewigkeit. 

Am Ende der Zeit nach dem Aufruf des Herrn werden wir ihn erkennen und sehen und verstehen wie er wirklich ist. Ja, liebe Freunde, wir sind Gottes Kinder, wir sind es hier und heute. ´Und das ist erst der Anfang!` Was darin alles eingeschlossen ist, ist uns vorläufig noch nicht enthüllt. Doch eines wissen wir: Wenn Jesus in seiner Herrlichkeit erscheint, werden wir ihm gleich sein; denn dann werden wir ihn so sehen, wie er wirklich ist, 1.Johannes 3,2-3 NGÜ


Dieser Artikel ‘Transzendenz’ wurde editiert und übersetzt von Pastor Wolle (Wolfgang) Fulson und genehmigt von Victory International Church, Hamilton, ON, Kanada.

Weitere Artikel zum Thema

Die Eigenschaften Gottes, je mehr wir darüber wissen, so mehr echt wird unsere Anbetung und die Erscheinung seiner Herrlichkeit in unserem Leben.

 Es ist ausschlaggebend für Leute zu wissen wer Gott ist, besonders die Kinder Gottes, das heißt die Gläubigen, die Christgläubigen. 

Weiterlesen


Die Weisheit Gottes: ist einer der Eigenschaften Gottes in dem er die besten Ergebnisse erschafft durch die besten und möglichsten Wege.

Weiterlesen


Gottes Unendlichkeit: Weil Gott nicht verständlich ist, außerhalb der Offenbarung des Heiligen Geistes, versuchen Menschen ihn in ein Schuhkarton zu packen um ihn durch ihren eigenen Verstand zu analysieren wie er funktioniert. 

Weiterlesen

Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos heute!



  

PIN das ...

... damit sie erkennen, daß du, dessen Name Herr ist, allein der Höchste bist über die ganze Erde! Psalm 83,19
Alpsee, Neuschwanstein, Deutschland


Transzendenz - nach oben

› Transzendenz


Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.

Matthäus 28,19-20 (NGÜ)

Wenn nicht anders angegeben, stammen alle Referenzen von der Schlachter2000 Bibel.