Waschlappen?

Waschlappen sind nicht geeignet für das christliche Leben!

In unser Mediawelt wird zu oft der Mann oder Vater als ein Weichei dargestellt, ein Mann ohne Eigenständigkeit, und verachtet von Frau und  Kinder.

Waschlappen!

Natürlich gibt es das Gegenteil auch - als brüllender, vulgär ausdrückender Terrorist, ein Säufer, Raucher, und egoistischer Macho.

Beide Gruppen haben Probleme die nur Gott ausrichten kann!

Typisch sind viele Männer und Christus nicht zusammenhängend durch eine traditionelle Darstellung das ein Mann der Gott dient ein Mönch ist mit schwarzen Schafwolle-Gewand.

Ohne Freude hängt sein Kinn herunter zum Boden oder schaut verachtet und hoffnungslos hinauf in den Himmel. So kennt die Welt "Frömmigkeit."

Es wird aber anerkannt das ohne dem Klosterlebens und mengenweise vielen Mönche sich strebten um Gott näher zu sein, erforschten die Schrift, studierten Pflanzenkunde und machten vorschritte in Medizin, Mathematik, und Wissenschaft.

Ja, sie waren nicht fehlerlos, und machten viele Feinde, waren öfter falsche Schiedsrichter. Kein Mensch, weder Mann oder Frau ist heutzutage fehlerlos, egal ob reich oder arm, einflussreich oder minderwertig.

Trotz all dem, ist Gott der, der Jeden auf den richtigen Weg bringen kann, ehrlich zu sein, hochachtungsvoll, lieb, vertrauensvoll, spassig, lustig, fröhlich, vernünftig, gelehrt, usw.

Gibt’s denn solche?

Ein Christ zu sein ist bedeutend insofern das Gottes Eigenschaften nicht nur erreichbar sondern auch vorgeschrieben sind. Gott sagt im 1.Petrus 1,15 HFA, Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig, und Jesus sagte im Lukas 16Das was ich getan habe werdet auch ihr tun werden.

Alles ist dem Gläubigen ermöglicht, d.h., "sage es," "glaube es," und "es wird geschehen." 

Und als Beispiel, was tat Jesus? Er predigte, er heilte, er beruhigte, er trieb Dämonen aus, er stillte Unwetter, er verteidigte Gerechtigkeit und die Ehrfurcht Gottes. Er hielt das Wort Gottes in Hochachtung und lebte sein Leben auf bezeugender Weise. 

Ein Ehemann oder Vater zu sein ist kein Kinderspiel. Dazu gehört 

  • Entschiedenheit
  • Vernunft
  • Glaube
  • Konfidenz
  • Liebe
  • Einsicht
  • Verständnis, usw.

Ein christlicher Mann soll ein Chef sein, die Familie planmässig leitet und versorgt. Er soll seine Verantwortungen gründlich ausführen, ein Vermittler in jeder Situation für das Rechte mit Liebe.

Ein Christ, Mann oder Frau, muss Standhaft und Entschlossen sein. Es geht nicht nur um Versorgung der Familie die den Körper befriedigt sondern auch der innere Mensch sowie die Seele und Geist. Diese sind die Gottähnliche Teile die niemals sterben werden egal was mit dem Körper passiert.

Die Versöhnung mit Christus war hauptsächlich für Geist und Seele. Wir sind ein Geist wie Gott selbst, haben eine Seele, und sind wohnhaft im fleischlichen Körper.

Die Gebrechen werden alt und vergehen, aber Geist und Seele sterben niemals. Die Seele ist der Sitz unser Gefühle, unser Denken, unser Reagieren, unser ganzes "freischalten und walten."

Jetzt sieht man warum Männer so unterdrückt werden:

  • Gott ist männlich, denn Adam wurde im Ebenbild Gottes geschaffen; die Eva aber kam von Adam so zu sagen "eine Kopie des Adams"
  • Unterdrückung des männlichen Geschlechts entehrt Gott selbst
  • Verachtung des Mannes widerspricht die Anordnung Gottes dem Verantwortung überliefert wurde als Versorger seiner Familie
  • Der Mann, als Chef, ist verantwortlich vor Gott für seine Familie
  • Der Mann gründet die Stimmung und Richtung für ein Gottähnliches Leben in seiner Familie nach Galater 5,22-23

Psalm 119 zitiert tägliche Tagebuch-Einträge des König Davids. Man liest wie entscheidend er sein musste egal wie und wer seine Gegner waren. Deshalb nannte Gott ihn, einen Mann nach meinem Herzen, Apostelgeschichte 13,22.

Männer die das Königreich Gottes vertraten waren standhaft und entschieden in all ihrem Unternehmen. Keine Waschlappen. Und weil Gott keinen im Stich lässt, ist er die verlassende Macht für jeden den ihn als Vater haben.

Zuletzt, meine Brüder, seid stark in dem HERRN und in der Macht seiner Stärke, Epheser 6,10 MLB.

Schau mal ...

Unsere Redeweise sollte immer zumutbar, erbauend, und erfrischend sein. Was sich dagegen auflehnt kann mit Gottes Hilfe entscheidend besiegt werden.

Pastor (Wolle) Wolfgang Fulson

Weitere Artikel zum Thema

Mein Ehepartner ist noch nicht gerettet. Was soll ich machen? Am Liebsten möchten wir Menschen wegrennen wenn wir nicht glücklich sind in einer gewissen Situation. Und wir wissen selber sehr gut, dass wegrennen oft nicht die richtige Lösung ist, denn meistens beurteilen wir die Situation nach unseren Gefühlen.

Weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos heute!


  


Waschlappen - nach oben

Mehr Artikel über Ehe/Familie


› Waschlappen


Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.

Matthäus 28,19-20 (NGÜ)

Wenn nicht anders angegeben, stammen alle Referenzen von der Schlachter2000 Bibel.