Im Sturm auf die Probe gestellt

Wenn ein Sturm, so wie Krankheit, Arbeitslosigkeit, oder Autounfall, uns angreift, was macht man dann? Solange wir keine Beschwerden haben, sind wir versorgt und sind in guter Standhaftigkeit. Aber lass es mal stürmisch werden. Was macht man dann?

Folgend ist die Kurzpredigt von Pastor Wolle (Wolfgang) Fulson:



Oder hier klicken zu hören:

Editierte Abschrift:  Im Sturm auf die Probe gestellt

Überzeugung oder gelerntes Wissen?

Unser Leben, sowie das Erlebnis der Jünger auf dem Galiläasee, kann einen Volltreffer bekommen wodurch unser Glaube geprüft wird ob wir wirklich uns Jesus unterstellt haben.

Ist er wirklich unser HERR?

  • Verstehen wir eigentlich was HERR bedeutet?
  • Glauben wir wirklich das er uns den Weg ins ewige Leben vorbereitet hat?

Die Schrift deutet an, Und wer lebt und an mich glaubt wird niemals sterben. Glaubst du das? Johannes 11,26 NeÜ.

Täglich geraten wir Christen in Prüfungsgelegenheiten. Trauen wir Gott und seine Zusagen?

Solange alles gut läuft brauchen wir kein Glauben. Solange wir keine Beschwerden tragen, sind wir versorgt und sind in guter Standhaftigkeit.

Aber lass es mal stürmisch werden, Krankheit stürzt plötzlich an, man ist plötzlich arbeitslos, hat einen Autounfall, usw. Was macht man dann?

Probezeit

Sturm in Leben? 
Johannes 11,26

In der Seeüberquerung schrieen die Jünger zu Jesus, Herr, wir gehen unter! Merkst du das nicht ... Markus 4,38 HFA.

Nachdem der Sturm sich legte sagte Jesus zu ihnen, Warum habt ihr solche Angst. Habt ihr immer noch keinen Glauben? Markus 4,40 NeÜ.

Der Schwerpunkt der Frage ist der Glaube. In dieser und jener Prüfung ist eine Entscheidung: lass ich mich fürchten und verlasse meinen Glauben oder bleibe ich standhaft durch meinen Glauben'?

Mit Gott gibt es nur ein Auskommen — der Sieg!

Durch Jesus Bedrohung, Sei still und schweig, 4,39 HFA wurde es windstill und die Wellen gehorchten ihm.

Die Jesus Berufung

Die Taten Christus auszuführen ist nicht reserviert für eine bestimmte Gruppe - jeder Gläubige soll es tun vom Jüngsten bis zum Ältesten.

Als Beispiel lesen wir im Lukas 10,9 HFA das Jesus ein Befehl gab, ...heilt die Kranken, die dort sind, und sagt zu ihnen: Das Reich Gottes ist nahe zu euch herbeigekommen.

Offenbarung 12,11 NeÜ lautet, Doch sie haben ihn besiegt, weil das Lamm sein Blut für sie vergossen hat und weil sie ohne Rücksicht auf ihr Leben sich bekannten zu der Botschaft ihres Herrn, bereit, auch dafür zu sterben.

Was haben die Christen besiegt? Des Teufels abscheuliche Elend, jede körperliche Beschwerden und Einschüchterung.

Angriffe

Der Sturm der auf die Junger plötzlich hervorbrach kam um sie zu vernichten.

Der Teufel ist nicht dumm. Er versucht alles um die Christgemeinde zu schwächen, und wenn möglich sie auszurotten. 

Im Johannesbrief 10,10 NeÜ steht es, Ein Dieb kommt nur, um Schafe (die Gläubigen) zu stehlen und zu schlachten und Verderben zu bringen. Ich bin gekommen, um ihnen Leben zu bringen und alles reichlich dazu.

Hier haben wir ein praktisches Beispiel: der Teufel verursacht alles schlechte um uns, wenn möglich, zu vernichten oder unser Leben zu verderben mit seinen Lügen.

Er stiftet Zweifeln, Hochmütigkeit, Furcht, Untreue, sexuelles und ehewidriges Verhalten, Mord, dazu Erdbeben, Stürme, Kriege, Trockenheit, usw.

Lehren und Lernen

Die Heilige Schrift ist für Christen ein Lehrbuch. Dessen Inhalt sind Beispiele, Auslagen, Beweise, und Richtungen. Diese sind Wegweiser für uns um ein erfolgreiches Leben zu führen.

Wie griff Jesus den Teufel an als er den HERRN versuchte? Jesus sagte, ... es steht aber auch in der Schrift...  Da gab der Teufel es auf, Jesus weiter auf die Probe zu stellen, und verließ ihn für einige Zeit, Lukas 4,12-13 HFA.

Der Teufel, wie eine Mücke, sucht immer nach Blut und hinterlässt sein Gift, d.h. Furcht, Unzufriedenheit, Trauer, Verdächtigung, Unterdrückung, Wut, Unruhe, usw. Solche teuflische Eigenschaften sind oft in Menschen sichtbar.

So wie Jesus den Galiläaseesturm besiegte, ist die Berufung aller Christen. Unser Glauben soll wachsen. Jesus prophetische Äußerung in Johannes 14,12 NeÜ war .. ich versichere euch: Wer mir vertraut und glaubt, wird auch solche Dinge tun, ja,sogar noch größere Taten vollbringen...

In der Gleichnis vom Haus erbaut auf dem Felsen, sagte Jesus, Ich will euch zeigen, mit wem ich den vergleiche, der zu mir kommt, auf meine Worte hört und tut, was ich sage. Er gleicht einem Mann, der ein Haus baut und dabei so tief ausschachtet, dass er das Fundament auf Felsengrund legen kann.

Wenn dann das Hochwasser kommt und die Flut gegen das Haus drückt, bleibt es stehen, denn es ist gut gegründet,  Lukas 6,47-49 NeÜ.

Besinnung

Im alltäglichen Leben können wir leicht von Umständen überwältigt werden. Jeder von uns braucht Ermutigung , Stärkung, und Aufbau durch Hoffnung.

Zu wissen das unser HERR es schon im Voraus wusste und Weissagte das wir das tun werden wie er selbst es tat, ist zumutend. So können wir sagen, “HERR mit deiner Hilfe schaffen wir es.” 

Der Hebräerbrief 12,1-2 lautet, Da wir nun eine solche Wolke von Zeugen um uns haben, so lasst uns  jede Last ablegen und die Sünde, die uns so leicht umstrickt, und lasst uns mit Ausdauer laufen in dem Kampf, der vor uns liegt, indem wir hinschauen auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens.

Jubelt dem HERRN zu, denn seine Barmherzigkeit und Gnade ist neu und frisch jeden Tag. Legt echten Wert auf seine Ermahnungen denn nur durch unseren Sieg bekommt er Ehre und Lob.

Amen

Schau mal ...

Die Gute Botschaft ist die Friedens Botschaft Gottes und keine Verdächtigung. Viele wissen nichts davon. Das zu verkündigen verlangt eine Vorbereitung unter anderem die geistliche Fußbekleidung.


Pastor Wolle

Weitere Artikel zum Thema

Der Teufel lebt und regiert hier auf Erden. Er freut sich mächtig wenn wir ihn nicht anerkennen oder als Märchenfigur ansehen.

Leider ist er der Anstifter allem Elend auf der Welt. Jesus kam um die Werke des Satans zu vernichten.

Die Frage ist, wird das geglaubt? 

Weiterlesen


Erhellendes Licht : Seit dem Anfang der Welt sind Gottes Beweise den Menschen gegeben.

Diese erfüllen sich Tag für Tag sowie im 1.Mose, Gott sprach und es wurde, und offenbaren seine Souveränität als Schöpfer und Wahrsager.

Weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos heute!


  

PIN das ...

Sturm in Leben? 
Johannes 11,26


Im Sturm auf die Probe gestellt - nach oben

Mehr Artikel über den Teufel


› Im Sturm auf die Probe gestellt


Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.

Matthäus 28,19-20 (NGÜ)

Wenn nicht anders angegeben, stammen alle Referenzen von der Schlachter2000 Bibel.