Krankheiten, Medikamente, und Heilung (teil 3)

Gott kann nicht in dein Leben eingreifen ohne deiner Erlaubnis.

Der Herrscher dieser Welt, der Satan, steht noch als Regierender. Die christliche Wiedergeburt war ein Erlösungsprozess und gab Gott das Recht in deinem Leben einzugreifen mit seiner Macht.

1 Petrus 2,24

Autorität des Namens Jesus

Wie erbaue ich den Glauben in meinem Leben das der Name des HERRN in mir wirksam wird?

Römer 10,13 lautet dass alle die sich zum HERRN bekennen und sein Namen anrufen, werden gerettet.

Das Wort “gerettet” im Griechischen ist “sozo

und meint zusätzlich 

geheilt und geschützt und vervollständigt!

Nochmals in Lukas 1,76 und Römer 11,11… sondern durch ihren Fall ist den Nationen das Heil (Rettung) geworden.

Das Wort “Heil” im Griechischen ist “soteria” und meint “Befreiung, Sicherheit, Gesundheit." Deswegen ist Jesus als “Heiland” genannt. Jesus mein “Befreier”, Jesus meine “Gesundheit”, Jesus mein “Schutz”, usw.

Die Christus Bekennung bringt eine Bekehrung die sich als “neue Lebensrichtung” auswirkt. Wo Jesus nicht als Heiland anerkannt wurde, wird er jetzt als HERR genannt.

Er regiert jetzt in deinem Leben. Du wurdest freigekauft und gehörst nicht mehr dem Satan obwohl er immer wieder versuchen wird um dich gerne zurückerobern.  Du hast jetzt Anspruch an die Leitung vom Heiligen Geist der dich in die Wahrheit Gottes führt.

 “… und die Wahrheit wird euch frei machen!” 

Johannes 8,32

Und wie lautet 1.Petrus 2,24 ?

durch seine Wunden hat Christus uns geheilt.(HFA)

oder

durch dessen Striemen ihr geheilt worden seid.(ELB)

Diese neue Testament schriftliche Beweise stammen vom alten Testament Jesaja 53,5… und durch seine Wunden/Striemen sind wir geheilt.” (HFA).

Also die prophetische Voraussagung von Jesaja meint “ihr seit geheilt” und der Petrus sagt “ihr wurdet schon geheilt”.

Als Christ, kannst du jetzt genau wie der HERR auch sagen, “Satan, es steht geschrieben…

Eine Bedingung ist nötig. Glaubst du das aber auch? 

Glaube ist einer der Gottes Eigenschaften und muss geschärft werden durch Benutzung.

Jakobus schrieb in seinem Brief 2,17-18 das “Glaube ohne Werke tot ist”, also, soll der Glaube den der Heilige Geist in uns erregt hat offenbart werden.

Positiver Ausblick

Seelische oder Körperliche Schwächung, belastet uns, unterdrückt uns, und macht uns erfolglos. Jesus erinnert uns durch Johannes 10,10Ich bin gekommen damit sie Leben haben und es in Überfluss haben”, und nochmals “Meinen Frieden gebe ich euch; einen Frieden, den euch niemand auf der Welt geben kann.” Johannes 14,27 (HFA)

Unser Leben soll nicht der Bosheit des Teufels ausgeliefert sein!

Jeder Mensch der von Beschwerden leidet möchte davon befreit werden, manchmal egal was die Kosten sein würden. Jesus anderseits sagte dass derjenige der an ihn glaubt wird niemals enttäuscht. Römer 10,11

Die Christus Botschaft betont das Folgende:
  1. Ein neues Leben durch die Christus Benennung
  2. Erlösung von der Gewalt des Satans
  3. Ein standhaften Glauben an das was du aussprichst auch in Erfüllung kommt, Markus 11,24
  4. Ein völliges Heil der Seele und Körper

Ausübung

Fängst du an mit einem Versuch - ‘mal sehen ob’s auch so geht?’ hast du schon verloren und bekommst nichts!

Deine Überzeugung soll sein, ‘es steht geschrieben, und es funktioniert!’ 

Rechne damit das die Gnade Gottes dir behilflich ist auch wenn dein Glauben etwas wackelt.

Fang an mit etwas kleinem z.B., ein Splitter im Finger oder ein Schnitt am Finger der blutet, usw. Hast du genug Glauben um Heil zu erreichen?

Befehle den Dorn oder Splitter wörtlich “Dorn, komm heraus und Finger sei du geheilt in Jesus Namen!" Wenn’s noch weh tut, nimm eine Pinzette, tue was du kannst, usw. Die Wunde muss sich schliessen ohne Infektion. Vielleicht gibt’s keine Pinzette, so muss man sich völlig auf Glauben verlassen.

Dem blutigen Finger befehle “im Namen Jesus, höre auf zu bluten und sei geheilt!

Die sprach Betonung ist auch wichtig. Spreche ausdrücklich überzeugend - schreien oder brüllen ist übertrieben und hilft deinem Glauben nichts.

Nächste Stufe

Bestehst du die kleinen Anfänge erfolgreich, dann greif nach größeren Leiden aber immer “im Namen Jesus.” Weis aber im voraus, deine Entscheidung das zu tun wird angegriffen mit Erschrecken, mit Angst, mit Gedanken von Versagung, und mit Zittern. 

Verlass auf den Namen Jesus und dem Wort Gottes bringt dir das was du aussprichst. 

Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Habt Glauben an Gott! Denn wahrlich, ich sage euch: Wenn jemand zu diesem Berg spricht: Hebe dich und wirf dich ins Meer! und in seinem Herzen nicht zweifelt, sondern glaubt, dass das, was er sagt, geschieht, so wird ihm zuteil werden, was immer er sagt.  Darum sage ich euch: Alles, was ihr auch immer im Gebet erbittet, glaubt, dass ihr es empfangt, so wird es euch zuteilwerden! 

Markus 11,22-24

Auf diese weise wächst dein Glaube,
und du erreichst was du wörtlich sagst. 


Schau mal ...

Können Christen Widerstandsfähig gegen unabsichtliches Benehmen, Erkrankungen, usw. werden? Was sind die angeforderten Voraussetzungen die Gott dafür bestimmt hat? Das zu erreichen ist eine persönliche Entscheidung.

Pastor (Wolle) Wolfgang Fulson


Weitere Artikel zum Thema

Heilung: Körperliche Heilung ist das Recht für jeden Christ egal mit welchen Beschwerden man zu tun hat. Bestimmt! Die Bibel sowie alle von Gottes Zusagen bleiben unverändert, egal unter welchen Umständen man steht.

Wäre es nicht so, würde die Wiedergeburt auch in frage gestellt werden.

Weiterlesen


Hände auflegen: – ist es Biblisch? 

Hände auflegen war und ist immer noch ein Zeichen wobei Gottes Autorität bewiesen ist: als eine Anerkennung, eine Bewilligung, und eine Zulassung.

Weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos heute!


  


Krankheiten, Medikamente, und Heilung (3) - nach oben

› Krankheiten, Medikamente, und Heilung (3)


Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.

Matthäus 28,19-20 (NGÜ)

Wenn nicht anders angegeben, stammen alle Referenzen von der Schlachter2000 Bibel.