Im Beispiel des Elias

Einer der vielen Alten Testament Berichten von erstaunlichen Heldentaten stammen von diesem Prophet Elias.

Dann sagte er zu ihnen: »Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet allen Menschen2 die rettende Botschaft. 
Markus 16,15
Deutsche Kirche

Für viele ist die Bibel ein religiöses Buch mit Andeutungen von Adam und Eva, Noah und die große Flut, der Richter Samson der ein großes Stadttor aus ihren Angeln herausriss und als Schild wegtrug, der David und Riese Goliath, usw.

Obwohl alle bedeutend waren in den Schriften des Alten Testaments für das was sie ausrichteten, außer Adam und Eva, war ihre Entschlossenheit sich bereit zu stellen für den Wille Gottes.

Einer der Großhelden war Elia der hervortrat in Israel um die Bevölkerung wieder zu Gott zurückbringen.

Elia trat vor Königen und Priestern, unnachgiebig obwohl bedroht und verfolgt.

Er sprach im namens des HERRN, und brachte Tote wieder ans Leben.

An seinem Lebensende wurde er nicht begraben sondern wurde von Gott abgeholt mit einem feurigen Streitwagen und Pferde. (2.Könige 2,11)

Hinterlassenschaften

Elia war so berühmt durch seinen Wahrsagen das er überall gefürchtet war.

Auf Grund seiner lebenslange Verhaltung sprach der HERR von ihm, als Johannes der Täufer hervortrat um Jesus anzukündigen.

Dem Vater des Johannes wurde gesagt das er einen Sohn bekommt der als Vorgänger des HERRN erscheinen wird in der Macht des Elias.

Und Jesus sagte, Johannes ist Elia, dessen Kommen angekündigt wurde, Matthäus 11,14.

Begabt und Gesandt

Jesus beauftragte seine Jünger, Macht Jünger aus allen Nationen und belehrt sie mit dem was ich euch geboten habe, Matthäus 28,18-20.

Die Hinterlassenschaften Jesus wurden die Nachweisungen seiner Jünger die im Namens Jesus getan wurden: die Blinden sahen, die Stummen sprachen, die Krankem wurden geheilt, usw.

Nichts hat sich verändert seit der Zeit bis Heute. Es soll so getan werden wie damals. Elia wurde verspottet bis Gott seine Macht durch ihn erwies. Jesus wurde verhöhnt und gekreuzigt obwohl er der Bevölkerung nur gute Beweise brachte.

Der Ruf Christi schallt heute noch. Tut das was ich getan habe … Markus 16.

Beauftragt in Gnade

feurigen StreitwagenFeuriges Auto ... nicht ganz so wie der feurigen Streitwagen von Elias!

Wer sich Christus bekennt wird gleichzeitig beauftragt die Taten Christi zu beweisen. In Römer 8,19  lesen wir das, Die ganze Schöpfung wartet auf die Offenbarung der Söhne Gottes. 

Wieso schaut die Welt Erwartungsvoll nach der Kinder Gottes um etwas zu tun. Weil die Weltregierenden keine Lösung haben für das heutige Milieu, und schlimmere Zeiten werden herantreten.

Jeder Christ soll sich mit Bescheidenheit entschließen die Werke Christi zu tun nach Matthäus 6,10, Dein Wille geschehe hier auf Erden sowie im Himmel.

Jesus fügte hinzu, Bald kommt die Nacht in der niemand mehr etwas tun kann, Johannes 9,4.

Nur die Hoffnung und Auswirkungen die von der Christus Botschaft stammen bringen ein befriedigendes Leben zustande.


Pastor Wolfgang Fulson

Ausgerüstet

Kein Soldat wird eingesetzt ohne Vorbereitung und Ausrüstung! Gottes Macht überschreitet jeden feindlichen Widerstand. Sind wir ebenfalls ausgerüstet und vorbereitet unsere Befreiung wirklich erwerben zu können? Gott hat ein Plan für uns vorbereitet ...

Weitere Artikel zum Thema

Altes Testament

Öfter hört man, dass das alte Testament heutzutage keinen Nutz hat weil die damaligen Gebräuche nicht mehr anerkannt sind.


Weiterlesen


Berichte oder Geschichte

Es ist kein Geheimnis das die Bibel heutzutage, bei vielen, ihre Glaubwürdigkeit verloren hat. Die Bibel besteht nicht aus Geschichtssammlungen sowie in Märchenbücher, sondern aktuelle Ereignissen der Auswirkungen Gottes Befehle.

Weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos heute!


  

PIN das ...

Dann sagte er zu ihnen: »Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet allen Menschen2 die rettende Botschaft. 
Markus 16,15
Deutsche Kirche


Elias - nach oben

› Elias


Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.

Matthäus 28,19-20 (NGÜ)

Wenn nicht anders angegeben, stammen alle Referenzen von der Schlachter2000 Bibel.