Angst vor der Angst

Angst vor der Angst ist einer der größten Angriffe der menschlichen Seele. Furcht von Einsamkeit, Angst von zukünftigen Krankheiten, Höhenangst, Angst vom möglichen Hauseinbruch, usw., sind seelische Beunruhigungen.

Ich bin gekommen ... Johannes 10,10
Angst vor der Angst ist einer der größten Angriffe der menschlichen Seele. 
Aber Jesus! Er gibt uns LEBEN!

Angst ist einer der mehreren Waffen womit der Teufel jeden Mensch angreift, sei er Christ oder nicht. Furcht spürt man als etwas erschreckendes, etwas grauenhaftes, etwas scheußliches. 

Verursacher

Es gibt keine Heilung oder Beruhigung für Angst außerhalb Jesus Christus. Ja, Angst oder Furcht kann maskiert werden mit Alkohol, oder medizinisch vorübergehend begrenzt werden.

Aber, weil es eine geistliche Verursachung ist, kann es nur auf geistlichen Wegen überwunden und besiegt werden.

Schriftlich lautet es, Der Dieb kommt nur um zu stehlen, zu vernichten, und zu töten. Ich (Jesus) bin gekommen, damit sie Leben haben und es in Überfluss haben, Johannes 10,10.

Das heißt, ein erfolgreiches Leben, ein befriedigtes Leben, ein fröhliches Leben… in allem guten Überfluss!

Und weiter im 1.Johannes 4,18 lautet es, Wo die Liebe regiert, hat die Angst keinen Platz; Gottes vollkommene Liebe vertreibt jede Angst, und in anderen Referenzen.

Was wird denn vertrieben? Die Auswirkungen des Satans, der heutige Weltherrscher.

Jesus beauftragte seine Jünger im Markus 16, … treibt Dämonen aus, und heilt… 

Wenn teuflische Aktivitäten vertrieben werden sollen, muss etwas unternommen werden.

Der Jünger Jakobus erklärt aus Erfahrung, Widersteht den Teufel und er wird von euch fliehen, Jakobus 4,7. Leicht zu sagen, aber nichts passiert von sich selbst aus! Und es zu wünschen ist belanglos.

Sitten und Gebräuche

Manche Christen sind der Meinung, “Wir brauchen den Satan nicht mehr fürchten denn er wurde besiegt durch die Auferstehung Jesus nach dem dritten Tag.” Wäre es so, warum werden wir immer noch beängstigt und erschreckt von Furcht?

Wiederum sind andere der Meinung das es überhaupt keinen Teufel gibt; schlauer Satan, er maskiert als ein Engel des Lichts 2.Korinther 11,14.

Andere haben die Einstellung das der Satan und seine Dämonen kein Zutritt haben in unsere Lebenswege. So lange Christen die Tür ihres Lebens nicht zugeschlossen haben gegen den Teufel, hat er immer wieder zutritt; deshalb kommt Angst immer wieder in den Vordergrund.

Die Meinung dass das Kreuz, als Symbol an der Haustür oder am Gürtel oder an der Halskette, ein Christen beschützt von teuflischen Angriffen ist ebenfalls fehlerhaft. Die heilige Schrift unterstützt keine dieser Meinungen.

Als Beispiel nehmen wir ne Mücke die Blut sucht um sich zu ernähren. Sie lauert nach einem Opfer, sticht, saugt das Blut und hinterlässt ihr Gift. Satan versucht ebenso zu verderben und sucht so lange bis er eine Türspalte findet, und schleicht hinein; sollte es ihm gelingen, wird er auch töten sowie durch Krebs, Blutvergiftung, usw

Christus deutet an das Furcht oder Angst teuflisch gesteuert wird und sagte, Fürchtet euch nicht, ich habe die Welt (den Teufel) besiegt, Johannes 16,32.

So lange wir Jesus Worte folgen, werden wir auf gleicher Weise das tun was Christus tat in Markus 16; dämonische Aktivität wird entschärft, vertrieben und besiegt.

Befreiung von Angst, usw.

Sich von teuflischen Auswirkungen fürchten und unterdrücken zu lassen ist öfter eine Unwissenheit der Autorität des namens Jesus die jedem Christ anvertraut ist. Jesus sagte, … in meinem Namen werdet ihr…

Wie versteht man das?

Als Beispiel lesen wir in der Apostelgeschichte 19,14 dass Geister oder Dämonen den Jesus und Paulus kannten. Öfter flehten die Dämonen Christus an das er sie nicht schon vorzeitig in den Abgrund schicke. 

Jeder Christ kann von dämonischer Beherrschung, so wie Angst, usw., befreit werden!

Autorität im Namen Jesus

Jesus warnte in Matthäus 12,45 und Lukas 11,26 dass wenn ein gereinigtes Haus, aus dem Geister oder Dämonen vertrieben wurden, nicht sauber bleibt, kommen die vorigen Einwohner wieder zurück mit sieben anderen elenden Typen, und am Ende ist es schlimmer mit solchen Menschen als am Anfang, bevor der Befreiung!

Die Erlösung bringt wirksame Veränderungen zu Stande in dem die alten Lebenswerte nach und nach wertlos werden im Vergleich zu den Christus Eigenschaften.

Zum Beispiel, Lügen könnte eine große hilfslose Bedrängnis sein und egal was man versucht, kann man nicht damit aufhören. Man fürchtet sich von so einem Benehmen aber weiß nicht wie man davon abkommt.

Erstens, soll man etwas unternehmen.

Was man Wörtlich ausspricht wird bekräftigt, d.h., deine Worte haben Macht auf positiven oder negativen Auswirkungen

Zweitens, die positive Einstellung ist überzeugend das eine Befreiung errungen wird im namens Jesus.

Dagegen, eine negative mündliche Äußerung meint das der Name Jesus für dich unbedeutend ist; auf dieser Weise bleibt Angst, Furcht, Lügen, usw. weiterhin eine ununterbrochene Plage für dich.

Drittens, sollte keine effektive Befreiung stattfinden, empfähle ich dir andere Christen auf zu suchen die in dieser Richtung schon Erfahrung und Erfolg haben. 

Selbsthilfe

Einige Bedingungen müssen allerdings vorhanden sein und aus Erfahrung lege ich drei der nötigsten so aus:

Wenn Christen nicht mit dem heiligen Geist getauft sind und nicht erfolgreich in ihrem Glauben sind, reagieren Dämonen nicht auf Befehle im namens Jesus von ihnen, Apostelgeschichte 19,16.

  • Sei unbewegt von deinem Glauben an die Macht des namens Jesus.
  • Befehle die Angst auf diese Weise: "Im Namen Jesus, Angst verlasse mich; ich binde deine Auswirkung in meinem Leben und verbiete dir weiteren Zugang in meinen Verhältnissen!"
  • Spreche jetzt mündlich aus, "Ich bin jetzt befreit von Angst und jede ängstliche Hindernis im namens meinem HERRN Jesus Christus!"

Angst wird versuchen dich wieder in Fang zu nehmen, denn er will seine Macht in dir nicht verlieren. Ne Mücke versucht immer wieder dich zu stechen obwohl du versuchst ihr zu entgehen. 

Jakobus erinnert dich in seinem Brief 4,7, Widersteht aber dem Teufel (Geist oder Dämon)! Und er wird von euch fliehen. Jedes mal, wenn Beängstigung kommt, befehle diese Unruhe im Namen Jesus.

  • Ertrage erfolglose Umstände nicht ohne etwas zu unternehmen. 

Bitte Gott, deinem Vater, dich zu leiten und unterstützen, denn er hat dir Hilfe versprochen.

  • Suche nach einer Christlichen Gemeinde die schon bekannt ist auf diesem Gebiet dir hilfsbereit zu sein.

Wenn du befreit bist, lass andere davon erfahren - lege Zeugnis ab wie der HERR dir geholfen hat und sei bereit anderen zu helfen solche Angriffe zu überwinden im Namen Jesus!

AMEN!

Pastor Wolle Fulson

Zufluchtsort 

Gibt es einen Platz heutzutage wo man Frieden und Ruhe finden kann? Die Welt meint, Besitz und Reichtum verschaffen es. Doch der König David in seinen Psalmen sagte, “Gott ist für uns und beschenkt uns mit mehr als genug.” Wer ist nun im rechten, die Welt die man sieht oder der unsichtbare Gott der sagt, “Vertraue mir und ich werde es tun”?

Weitere Artikel zum Thema

Angst vor der Angst: Angst ist einer der mehreren Waffen womit der Teufel jeden Mensch angreift, sei er Christ oder nicht. Es spürt man als etwas erschreckendes, etwas grauenhaftes, und etwas scheußliches. 

Was kann man machen?

Weiterlesen


Angstfrei zu sein ist der Kernpunkt der Jesus Botschaft. Sie brachte Ruhe, Frieden und eine angstfreie Verhaltung.

Immer wieder sagte Jesus, “Fürchtet euch nicht.


Weiterlesen


Ohne Furcht: Furcht ist einer der großen Bedrohungen der Menschheit vom Satan.

Immer wieder ermahnte Jesus seine Jünger und Zuhörer, “Fürchtet euch nicht!

Wie macht man das?

Weiterlesen


Stärke deinen persönlichen Glauben!

Abonniere 

Gottes Wort Wochenblatt 

kostenlos heute!


  

PIN das ...

Ich bin gekommen ... Johannes 10,10
Angst vor der Angst ist einer der größten Angriffe der menschlichen Seele. 
Aber Jesus! Er gibt uns LEBEN!


Angst vor der Angst - nach oben

Mehr Artikel über den Teufel


› Angst vor der Angst


Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.

Matthäus 28,19-20 (NGÜ)

Wenn nicht anders angegeben, stammen alle Referenzen von der Schlachter2000 Bibel.